Anzeige
Theodor Schember
Anzeige
LEDVANCE
Das EHI Retail Institute und die Messe Düsseldorf werden am 26. April erneut die EuroShop RetailDesign Awards vergeben. (Foto: EHI)
A- A A+
Design  |

ERDA 2018: Die Nominierten 2018

Ladenbauer, Händler, Architekten, Designer oder deren Lieferanten sowie ein ausgewähltes Expertenkomitee erhalten jedes Jahr die Möglichkeit, Storedesign-Projekte für den EuroShop RetailDesign Award einzureichen. Um einen der drei gleichgestellten Awards gewinnen zu können, müssen die Retail-Design-Projekte bestimmte Kriterien erfüllen: Teilnahmeberechtigt sind alle Stores, die zum Zeitpunkt der Preisverleihung idealerweise maximal anderthalb Jahre zuvor eröffnet wurden. Eine unabhängige Fachjury, die sich aus Vertretern der führenden Laden- und Einzelhandelsverbände und der internationalen Fachpresse zusammensetzt, entscheidet daraufhin, ob jeweils ein ganzheitliches, in sich konsistentes (Store-)Konzept mit hohem Wiedererkennungswert vorliegt. Gefragt ist ein idealer Mix aus Ladenarchitektur, Farben, Materialien, Beleuchtung und Visual Merchandising, der die Sortimentsbotschaft und Zielgruppenansprache klar erkennen lässt und dem Kunden auf diese Weise die Idee des Konzepts vermittelt. Die Branche des Projekts ist dabei nicht entscheidend.

Im Jahr 2008 wurde der EuroShop Retail-Design Award ins Leben gerufen und erstmals im Rahmen der weltweit größten Handelsmesse EuroShop vergeben. Seitdem werden jährlich drei Gewinner mit der Auszeichnung gekürt.

Für den EuroShop RetailDesign Award 2018 wurden 85 spannende Projekte eingereicht. 35 Konzepte schafften es in die zweite Runde und reflektieren die Vielfalt des internationalen Einzelhandelsdesigns. Nachfolgend ein Überblick.

www.euroshop-award.com

10022 Shoe
Greenwich/USA
Schuhe
Eröffnung: November 2016
Verkaufsfläche: 1.300 qm

In der ersten reinen Schuhboutique der amerikanischen Luxus-Kaufhauskette „Saks Fith Avenue“ verschmilzt Kunst mit Fashion: Das Storedesign inszeniert die lokalen Ausprägungen der vier Jahreszeiten kreativ und expressiv.

8 Seconds Flagship Store
Shanghai/China
Fashion
Eröffnung: Oktober 2016
Verkaufsfläche: 2.800 qm


Die koreanische Fashion-Marke will mit ihrer Mode in 8 Sekunden die Herzen der Verbraucher erobern – so die Philosophie hinter „8 Seconds“. Den ersten Store in Shanghai prägen offene und helle Räume.

Adidas
Mailand/Italien
Sport
Eröffnung: September 2017
Verkaufsfläche: 1.300 qm


Das Layout des Adidas Brand Centers in Mailand ist an das Konzept eines Stadions angelehnt: Eine Reihe von architektonischen Elementen wie die Tribüne im Eingangsbereich heben den sportlichen Charakter hervor.

Bahne Broen Shopping
Esbjerg/Dänemark
Home & Interior & Fashion
Eröffnung: April 2017
Verkaufsfläche: 1.000 qm


Skandinavisch und zeitgenössisch: Holzmaterialien, schwarze Elemente und eine individuelle Gestaltung der einzelnen Verkaufsbereiche bilden den Rahmen für die breite Produktpalette mit Fokus auf Frauen-Fashion.

Bar Meraviglia
Mailand/Italien
Bar/Softdrinks
Eröffnung: April 2017
Verkaufsfläche: 120 qm


Farbenfrohes Interieur und zweckentfremdete alte Obstkisten charakterisieren die Bar des italienischen Getränkeherstellers San Pellegrino. Umgeben von einer echten Orangerie, laden loungeartige Möbel zum Verweilen ein.

BWT – Best Water Technology
Moskau/Russland
Wasserfilter
Eröffnung: Juli 2017
Verkaufsfläche: 60 qm


Der weltweit erste Store des Herstellers von Systemen zur Wasseraufbereitung legt sein Augenmerk auf Interaktion: An einer „Testbar“ können Kunden die Geschmäcker gefilterter und speziell angereicherter Wasserarten probieren.

Carrefour Market Gourmet Rabat
Rabat/Marokko
Food
Eröffnung: September 2017
Verkaufsfläche: 3.000 qm

Tradition vs. Moderne: Der Supermarkt versprüht durch neu interpretierte traditionelle Motive und Muster marokkanisches Flair. Frischebereiche sind durch Deckenkonstruktionen optisch hervorgehoben.

Chocion – Finest Chocolate
München/Deutschland
Food
Eröffnung: Dezember 2016
Verkaufsfläche: 65 qm


Schokoladen- und Eiserzeugnisse aus fairer Erzeugung: In einem ehemaligen Fabrikgelände sollen handgefertigte Süßwaren Großstädtern eine genussvolle Pause in urbanem Ambiente ermöglichen.

Commerzbank City Filiale
Frankfurt/Deutschland
Bankwesen
Eröffnung: Dezember 2016
Verkaufsfläche: 60 qm

„Rethinking banking“: Das neue Multichannel-Konzept der Geschäftsbank besticht durch digitale Features wie den Gebrauch von Tablets. Das Kommunikationszentrum liefert Infotainment in wohnlicher Atmosphäre.

Cooperative Bank Kiosk
Auckland/Neuseeland
Bankwesen
Eröffnung: Juni 2017
Verkaufsfläche: 13,25 qm

Experimenteller Bank-Kiosk: Um die Aufmerksamkeit der Passanten auf sich zu ziehen, spielt der „Cycle for Cash“-Kiosk auf die Parallele von Mobilität und Fortschritt durch Fahrräder mit maßgeschneiderter Elektronik an.

Cuesta Blanca Av. Santa Fe
Buenos Aires/Argentinien
Fashion
Eröffnung: Dezember 2016
Verkaufsfläche: 1.200 qm


Spiegel, ein glänzender Porzellanboden, Messing, Kristall-Kronleuchter und Samtvorhänge verhelfen dem Gebäudekomplex der argentinischen Fashionmarke – ehemals ein Kino - zu einem theatralischen Kolorit.

De Vinos y Viandas
Valladolid/Spanien
Wein
Eröffnung: Juli 2017
Verkaufsfläche: 35 qm


Das spanische Weingeschäft wirkt wie eine optische Täuschung: Formen und Materialien verschmelzen miteinander und versuchen, die „Weinwelt“ zu abstrahieren. Die Verkostungsstation bildet den Mittelpunkt.

Edeka Kels
Ratingen/Deutschland
Food
Eröffnung: Juni 2017
Verkaufsfläche: 2.500 qm


Eine alte Maschinenfabrik bietet dem „Marktplatz der Frische“ Raum für gestalterische Highlights und bewahrt dabei den historischen Charme des Gebäudes. Frischebereiche werden mit Farbakzenten in Szene gesetzt.

Galeries Lafayette Istanbul
Istanbul/Türkei
Department Store
Eröffnung: Mai 2017
Verkaufsfläche: 9.500 qm


Die erste türkische Filiale der französischen Warenhausgruppe folgt dem Storedesign-Motto „Paris meets Istanbul“. Die Farbpalette besteht neben Weiß nun auch aus Schwarz, Rot und Gold. Eyecatcher ist eine glitzernde Kuppel.

Hermes The petit h Holiday factory
New York/USA
Pop-up-Store
Eröffnung: Dezember 2016
Verkaufsfläche: 74 qm


Die im Pop-up-Store erhältlichen Produkte bestehen aus übrig gebliebenen Materialen von Hermès-Fabrikaten und sind allesamt Unikate. Das Interieur wirkt phantasievoll und kombiniert physische und digitale Elemente.

Karstadt
Düsseldorf/Deutschland
Department Store
Eröffnung: November 2017
Verkaufsfläche: 208 qm


Intelligente Umkleidekabine mit integrierter Lichtsteuerung, Touchpoints für eine berührungslose Erkennung der Ware oder Social Mirror: Der digitale Experience-Bereich des Warenhauses setzt auf innovative Anwendungen.

Le Silpo
Odessa/Ukraine
Food
Eröffnung: August 2017
Verkaufsfläche: 3.608 qm


Ein Materialmix aus Holz, Marmor und Beton, kombiniert mit auffälligen Deckenkonstruktionen und Farbakzenten, inszeniert abwechslungsreich die einzelnen Bereiche des Premium-Stores inklusive Restaurant und Bar.

Liverpool Parque Puebla
Mexiko City/Mexiko
Shopping-Center
Eröffnung: September 2017
Verkaufsfläche: 16.772 qm

Das Shopping-Center ist mit über 250 Boutiquen in neun Bereiche unterteilt. Das Spiel mit Farben, Materialien und Grafiken, die optisch an das jeweilige Warenangebot angepasst sind, verleihen den Bereichen eine eigene Identität.

Media Markt
Wilrijk/Belgien
Elektronik
Eröffnung: April 2017
Verkaufsfläche: 5.700 qm


Unter dem Motto „Hauptsache Spaß” richtet der Ingolstädter Konzern seine Markenstrategie neu aus. Ob Kochstudio oder Smart-Home-Area: Freistehende Pavillons verbinden die Produktpalette mit Spaß, Abenteuer und Genuss.

Missguided Bluewater
Greenhithe/UK
Fashion
Eröffnung: Juni 2017
Verkaufsfläche: 1.505 qm


Der gesamte Store ist darauf ausgelegt, die Grenzen zwischen Online und Offline zu verwischen und fokussiert dabei auf Social Media. Inszenierungen auf der Fläche offerieren Kunden Fotomotive für einen Instagram-Post.

Modehaus Juhasz
Bad Reichenhall/Deutschland
Fashion
Eröffnung: März 2017
Verkaufsfläche: 1.700 qm


Modehaus mit historischem Flair: Decken aus Sichtbeton, Eichenholz-Tafeln, Vintage-Möbel und eingearbeitete Relikte der historischen Stadtmauer Bad Reichenhalls bilden eine harmonische Einheit.

MoMA Design Store
New York/USA
Home/Kunst/Accessoires
Eröffnung: September 2016
Verkaufsfläche: 279 qm


Der Store mit frischem Anstrich verkauft Designprodukte, darunter Artikel, die exklusiv für das Museum of Modern Art hergestellt wurden. Alte Kleiderhaken oder gebrauchte Bühnenelemente schaffen ein authentisches Ambiente.

Orsay „Julia’s Diamond“
Düsseldorf/Deutschland
Fashion
Eröffnung: März 2017
Verkaufsfläche: 400 qm


„My Fashion Connection“: Das neue Konzept des Textiliten fokussiert auf digitale Features wie Click & Collect und verknüpft On-und Offlinestore miteinander. Ein 40 qm großer „Styling-Room“ dient als Eventfläche mit Markenerlebnis.

Ortloff
Köln/Deutschland
Schreibwaren
Eröffnung: Juli 2017
Verkaufsfläche: 1.700 qm


Das neue Storedesign des Kölner Traditionshauses orientiert sich an den Bedürfnissen jüngerer Konsumenten, ohne die Stammkundschaft zu vernachlässigen, und setzt mit einer „Concept Store“-Fläche ein lifestyle-orientiertes Highlight.

Rewe 2020
Weil am Rhein/Deutschland
Food
Eröffnung: März 2017
Verkaufsfläche: 2.000 qm


Frische, Flexibilität, Regionalität, mehr Persönlichkeit und Kundennähe: Das neue Konzept setzt verstärkt auf „Wohlfühl-Atmosphäre“. Das Storedesign erzeugt u. a. mit warmen Braun- und Grautönen ein freundliches Ambiente.

La Rinascente
Rom/Italien
Department Store
Eröffnung: Oktober 2017
Verkaufsfläche: 15.000 qm


Mit dem Ziel, das Flaggschiff harmonisch in die geschichtsträchtige Umgebung einzufügen, hat Rinascente nach 11 Jahren Bauzeit sein neues Warenhaus eröffnet. Das Design kombiniert helle Elemente mit satten Farben.

Schafferer
Freiburg/Deutschland
Home/Accessoires
Eröffnung: November 2017
Verkaufsfläche: 280 qm


Auf 280 qm zeigt Schafferer im Herzen von Freiburg die ganze Vielfalt rund um Wohnen, Schenken und Genießen. Das Material- und Farbkonzept setzt auf einen cleanen Look mit natürlichen Materialien.

Slagerij Atelier Millevaches
Antwerpen/Belgien
Metzgerei
Eröffnung: September 2016
Verkaufsfläche: 500 qm

Die trendige Metzgerei positioniert sich mit einem kompromisslosen Bekenntnis: „weniger Fleisch – dafür von einer höheren Qualität“. Der authentische Look sorgt mit Einsicht in Produktionsprozesse für Transparenz.

Sport Förg
Friedberg/Deutschland
Sport
Eröffnung: September 2017
Verkaufsfläche: 4.000 qm


Das dynamische Gestaltungskonzept mit geometrischen Formen prägt das Erscheinungsbild des Sportfachgeschäfts. Übergroße Figuren aus Seekiefer schmücken die Wand und definieren die einzelnen Abteilungen.

Sport Scheck
Nürnberg/Deutschland
Sport
Eröffnung: November 2017
Verkaufsfläche: 3.000 qm


Die Neugestaltung hat das Ziel, die Filiale in einen Treffpunkt für die Sport-Community zu verwandeln. Jede der Etagen ist einer eigenen Sportwelt gewidmet: Bike, Sneaker & Streetwear, Performance, Saisonal und Outdoor.

Stockmann
Espoo/Finnland
Department Store
Eröffnung: März 2017
Verkaufsfläche: 8.200 qm


Die finnische Warenhauskette vereint Mode, Sport, Kosmetik, Schuhe, Accessoires und Wohnen unter einem Dach. Die Architekten der neuen Niederlassung ließen sich von Finnlands großer Seen- und Waldlandschaft inspirieren.

The Vista at Zealong Tea Estate
Hamilton/Neuseeland
Tee
Eröffnung: Oktober 2016
Verkaufsfläche: 84 qm

Hohe Decken, bodentiefe Fenster, weiße Fliesen und dezente Farben unterstreichen den minimalistischen Look des Stores für Zealong-Tee. Die Testbar lädt zum Verkosten des zertifizierten Bio-Tees ein.

T-Mobile Chicago Signature Store
Chicago/USA
Telekommunikation
Eröffnung: September 2016
Verkaufsfläche: 883 qm


Telekommunikation mit Club-Feeling: Der Flagshipstore in Chicago besticht mit einer Reihe von digitalen Elementenwie imposanten Screens an Wänden und Decke, umgeben von dunklen Farbtönen vs. Magenta.

Vèlo 7 Cycle Shop
Posen/Polen
Fahrräder
Eröffnung: September 2016
Verkaufsfläche: 100 qm


Fahrradladen, Reparaturwerkstatt und Teststation bilden im multifunktionalen Store eine Einheit. Mit schrägen Flächen und dreieckigen Formen bezieht sich das Storedesign auf die Form des Fahrradrahmens.

Volkswagen Bullring
Birmingham/UK
Autohaus
Eröffnung: Juli 2017
Verkaufsfläche: 178 qm

Mit dem zukunftsweisenden Konzept lassen sich Autos per iPad konfigurieren. Eine digitale Wand im Store lädt dazu ein, die Marke und ihre Modelle in einem Zusammenspiel von physischen Objekten, Film und Animation zu erkunden.