Anzeige
Theodor Schember
Anzeige
LEDVANCE
Aufwändige Bodengestaltung mit eingebauter optischer Täuschung (Foto: Robin Hill)
A- A A+
Design  |

Ordnung und Chaos in perfekter Balance

Kaum jemand beherrscht den Stilmix so perfekt und innovativ wie Prada. Ein mutig gewürztes Ragout aus Retro-Look und Hightech-Stoff, Mega-Muster-Match und tragbarer textiler Klassikmachte die Designerin Miuccia Prada, Enkelin des Markengründers, in den 90ern zur Ikone ganzer Mode-Generationen. Ihr Stil-Imperium weitete sie beizeiten auf Bereiche wie Kunst und Architektur aus.

Die Möbel sind brasilianische Midcentury-Klassiker (Foto: Robin Hill)
Die Möbel sind brasilianische Midcentury-Klassiker (Foto: Robin Hill)

Das neueste Retail-Projekt der Luxusmarke Prada, ein Store in Miami Beach, ist ebenfalls so ein stilsicher zurechtgerütteltes Mosaik aus lokalen und internationalen Retro-Klassikern und Design-Zitaten unterschiedlicher Herkunft, das dem Ruf der Designerin alle Ehre macht. Da fällt zuallererst der diagonal verlegte Schachbrettboden aus weißem und schwarzem Marmor auf, der Bezug nimmt auf die Heimat und die Wurzeln von Prada, den historischen Store in der Galerie Vittorio Emanuele II im Herzen Mailands. Dort und in anderen Retail-Flächen liegt der auffällige Bodenbelag in kleinformatiger Ausführung. Im Store in Miami Beach mutiert das Karo im Bereich der Sitzgruppen durch  eine veränderte Verlegetechnik zur optische n Illusion mit dreidimensionaler Wirkung.

Strenge Geometrie

Dem geometrischen Bodenmuster steht eine nicht weniger strenge Deckengeometrie mit markant hinterleuchteter Rippenstruktur gegenüber. Auch die Wandflächen in einem hellen Mintgrün bringen kaum Ruhe in das Konglomerat aus Mustern, Farben und Strukturen. Hier wechseln sich gerippte Wandreliefs ab mit Blatt-Strukturen – einem Muster aus einer Prada-Kollektion, das die Brücke schlägt zum lokalen Architekturstil. Miami Beach und dort vor allem das in den 30er-Jahren gebaute Art Déco-Stadtviertel weist einen einzigartigen Stil aus typischen Art Déco-Elementen auf, die mit lateinamerikanischen Einflüssen gekreuzt wurden: Bunte Pastelltöne, Neon-Elemente und eine große Lust an organischen Formen wie stilisierten Blüten und Tieren charakterisieren den „Tropical Deco“ genannten Stil.

Das Obergeschoss hat dieselbe markante Deckengestaltung (Foto: Robin Hill)
Das Obergeschoss hat dieselbe markante Deckengestaltung (Foto: Robin Hill)

Auch eine kräftige, ausdrucksstarke Material-Haptik gehört dazu, wie sie etwa das brasilianische Midcentury-Design aufweist. Und so kann man die Inneneinrichtung des Prada Stores in Miami Beach als Huldigung an brasilianisches Design lesen. Darauf deuten auch die einzeln prominent platzierten Möbelstücke aus feinem Rio-Palisander hin. Sie sind allesamt Midcentury-Klassiker von führenden brasilianischen Designern wie Carlo Hauner, Martin Eisler, Jorge Zalszupin, José Zanine Caldas, Sérgio Rodrigues und Joaquim Tenreiro, der als „Vater modernen brasilianischen Designs“ gilt.

Fotos: Robin Hill

Weitere Informationen: Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailredaktion@remove-this.ehi.org