Kopi: Ohne Ecken und Kanten | stores+shops

Anzeige
{{{name}}}

Vorgeschlagene Beiträge

Anzeige

Anzeige

Ein großer geschwungener Tresen in marokkanischem Rosa zieht sich durch den ganzen Raum.
Foto: Nate Cook

Kopi: Ohne Ecken und Kanten

Der Schmuck der polnischen Schmuckdesignerin Natalia Kopiszka kennt kaum Ecken und Kanten und bevorzugt unregelmäßige, organische Formen. Diesem Markenzeichen widmet sich auch das Interior Design ihrer Boutique in Warschau.

Kopi

Oleandrów 4
00-629 Warszawa
Polen

Neueröffnung: 30.07.2020

Kopi

Oleandrów 4
00-629 Warszawa
Polen

Ausgangspunkte des Storedesigns waren weiche, unregelmäßige Kurven, angelehnt an weibliche Körper – ein häufiges Motiv der Schmuckdesignerin – und die Inspirationen, die die Designerin aus Marokko und der französischen Riviera für ihr Schmuckentwürfe mitbringt. Ein großer geschwungener Tresen in marokkanischem Rosa, der sich durch den ganzen Raum zieht, schummriges Terrakotta und eine Wand, die aussieht, als wäre sie aus Wüstensand, bilden den Hintergrund für den schimmernden Schmuck.

Der weibliche Körper und seine runden, weichen Kurven sind Leitthema in den Kollektionen der polnischen Schmuckdesignerin Natalia Kopiszka – und spiegelt sich auch im Design des Stores wider.

Der weibliche Körper und seine runden, weichen Kurven ist ein Leitthema in den Kollektionen der polnischen Schmuckdesignerin Natalia Kopiszka – und spiegelt sich auch im Design des Stores wider.
Foto: Nate Cook

Rosa Marmor, schwere Vorhänge, gepolsterte Sitze und weiche Puffs ergänzen diese Szenerie. Ein „sternenklarer Nachthimmel“ an der Decke wirft zartes Licht auf die darunter liegenden Schätze. Die passenden Farbtöne der Schmuckschalen, Vorhänge und des Bodens erzeugen einen Total-Look-Effekt, der exotisch und geheimnisvoll wirken soll.

Immer wieder nimmt das Interior-Konzept die typischen eigenwilligen Formen der Design-Kreationen auf – wie etwa die in die Rückwand eingelassenen Ausstellungsflächen oder auch die Spiegel, so dass die Grenzen zwischen Verkaufsware und Design verschwimmen.

Indirekte Lichtakzente an der Wand unterstreichen das individuelle Konzept, das von Noke Architects entwickelt wurde. Das kreative Architektur- und Designbüro mit Sitz in Warschau wurde 2012 von den Architekten Piotr Maciaszek und Karol Pasternak gegründet.