Anzeige
Theodor Schember
Anzeige
LEDVANCE
A- A A+

News | Einrichtung | 08.08.2018
Hellweg rüstet auf LED um

Mit neuer LED-Beleuchtung spart Hellweg in seinen Märkten über 3.200 Tonnen klimaschädliches Kohlendioxid. (Foto: Hellweg)
Mit neuer LED-Beleuchtung spart Hellweg in seinen Märkten über 3.200 Tonnen klimaschädliches Kohlendioxid. (Foto: Hellweg)

Das Bau- und Gartenmarkt-Unternehmen Hellweg setzt auf Nachhaltigkeit und investiert fortlaufend in umweltschonende energieeffiziente Gebäudetechnik. Aktuell hat das Familienunternehmen 34 Bau- und Gartenmärkte auf LED-Beleuchtung umgestellt und leistet damit einen Beitrag zur Ressourcenschonung. Im Zuge der Umrüstung wurden mehr als 60.000 LED-Leuchtmittel in den Bau- und Gartenmärkten installiert. Die neue Decken- und Regalbeleuchtung optimiert das Einkaufserlebnis und senkt den Stromverbrauch in den Märkten zugleich um fast neun Millionen Kilowattstunden pro Jahr Das entspricht einem jährlichen Stromverbrauch von etwa 2.500 Drei-Personen-Haushalten. Die umgerüsteten Märkten können circa sechzig Prozent Energie gegenüber konventioneller Beleuchtung mit Leuchtstoffröhren einsparen. Auch die Wartungskosten reduzieren sich. Die Umrüstung weiterer Standorte auf LED-Beleuchtung ist geplant. In mehreren Märkten kommen zudem Photovoltaikanlagen und Wärmepumpen zum Einsatz. Außerdem fördert Hellweg die Elektromobilität mit Stromtankstellen.

Weitere Informationen: Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.hellweg.de