Anzeige
Theodor Schember
Anzeige
Hoffmann Ladenbau
A- A A+

News | Einrichtung | 10.12.2015
Siut liefert „strahlenden“ Beton für den POS

Lichtpunkte leuchten aus dem Beton heraus, sind im ausgeschalteten Zustand jedoch weder fühl- noch sichtbar.
Lichtpunkte leuchten aus dem Beton heraus, sind im ausgeschalteten Zustand jedoch weder fühl- noch sichtbar.

POS-Warenpräsentations-Systeme lassen sich mit Verbundbeton des Unternehmens Siut, der mit Lichtpunkten durchzogen ist, aufmerksamkeitsstärker in Szene setzen. Der von Siut Lichtfaserbeton, einem Spin-Off der Technischen Universität Berlin aus dem Bereich Baustoffe und Bauchemie, entwickelte Verbundwerkstoff kann individuell mit Lichtpunkten ausgestattet werden. Das ermöglicht, Linien, Symbole, Schrift oder Logos erstrahlen zu lassen. Zudem sollen Warenpräsentations-Systeme wie Schaufensterelemente, Regalböden oder Podeste individuell ausgearbeitet werden können. Beleuchtet werden die Beton-Fertigteile mit LEDs, denen farblich keine Grenzen gesetzt sind.

Weitere Informationen: siut.eu