Anzeige
Theodor Schember
Anzeige
LEDVANCE
A- A A+

News | Marketing | 10.04.2018
Virtuelle Erweiterung des Ladentischs

Der Kunde kann auf einem Bildschirm ein Kleidungsstück virtuell anprobieren. (Foto: Human Solutions GmbH)
Der Kunde kann auf einem Bildschirm ein Kleidungsstück virtuell anprobieren. (Foto: Human Solutions GmbH)

Die Human Solutions GmbH mit Sitz in Kaiserslautern hat eine virtuelle Fitting-Lösung "Digital Fashionboard" entwickelt, bei der sich Kunden ein Kleidungsstück auf dem Bildschirm an einem an ihn angepassten Avatar ansehen können. Die Idee des Unternehmens: Der Laden der Zukunft zeigt nur einige wenige „echte“ Kleidungsstücke im Laden. Der Kunde entscheidet sich per QR-Code für einen Artikel. Hält er den Code an das Fashionboard, kann er seine Auswahl in verschiedenen Farben und Mustern sehen. Zu der Lösung gehört die App „Bodyprofiler". Sie benötigt vier Informationen des Kundens, um aus einer Datenbank menschlicher Körperscans einen Avatar zu generieren, der bei Bedarf weiter angepasst werden kann. Der Kunde erhält eine Größenempfehlung und sieht den gewählten Artikel auf dem Bildschirm. Ein Größen- und Passform-Check zeigt an, an welchen Körperteilen die Kleidung zu eng oder zu breit ist und kann dann schnell mit einer anderen Größe verglichen werden.

Weitere Informationen: www.human-solutions.com