Anzeige
Theodor Schember
Anzeige
LEDVANCE
„Douglas Pro“-Filiale in Hamburg-Eppendorf (Foto: Alexander Gnädinger)
A- A A+
Neueröffnung  |

Douglas zeigt neues Store-Konzept in Hamburg

Das Konzept ist Teil der neuen Douglas-Strategie und soll die Neuausrichtung im Premiumsegment stärken sowie Einkaufserlebnisse schaffen. Es verbindet die Themen „Schönheit“ und „Gesundheit“ und bietet den weiblichen und männlichen Konsumenten eine Kombination aus Hautpflege mit Schönheitsbehandlungen und erstmals auch dermatologischen Nahrungsergänzungsmitteln. Service und Beratungsexpertise durch Fachpersonal sollen am POS stärker in den Fokus rücken.


Für die Gestaltung des Stores zeichnet Schwitzke & Partner verantwortlich. Die zweigeschossige Fassade bietet mit großen Glasflächen einen offenen Blick auf die rund 100 qm große Verkaufsfläche. Samtvorhänge in abgetöntem Mint über beide Etagen sowie großflächige Kampagnenmotive von Peter Lindbergh im oberen Fassadenbereich sollen den neuen Markenauftritt von Douglas transportieren.

Mehr Service: Pflegekabine am POS (Foto: Alexander Gnädinger)
Mehr Service: Pflegekabine am POS (Foto: Alexander Gnädinger)

Der Innenraum präsentiert Douglas Neuheiten aus dem Medical-Beauty-Bereich und ausgewählte Apothekenkosmetik in puristischem Ambiente. Das Konzept vereint „Hygge"-Elemente, die für Gemütlichkeit sorgen, mit reduzierter Designsprache. Eine klare Struktur rückt die Waren in den Mittelpunkt. Ziel war es, Raum für persönliche Begegnungen zu kreieren. So fungiert die Kasse zugleich als Rezeptionstresen. Zentrales Highlight ist ein Beauty-Table, an dem Kunden Produkte testen und Informationen über das Sortiment erfahren können. Für Schönheitsbehandlungen und Hautanalysen mit neuen Technologien steht im Store zudem eine Pflegekabine zur Verfügung. 

Eine Differenzierung der einzelnen Zonen erzielt Douglas durch den Einsatz unterschiedlicher Materialien, die den Premium-Anspruch widerspiegeln sollen. Helle Wände, lamellenverkleidete Produktnischen und ein gegossener Boden transportieren die Grundstimmung: „urbanen Chic“. Für feminine Noten sorgen Messing und grauer Samt, die auf warme Naturmaterialien wie Seekiefer treffen. Die Rahmen der Spannregale, das Beleuchtungssystem oder der Beauty-Table in Anthrazit bilden einen dunklen Kontrast. In den Behandlungsbereichen des Stores sowie im Kundenflur und den Waschräumen wechselt die Gestaltung bewusst zu einer feminineren Atmosphäre. Softe Pudertöne und fließende Vorhänge kombiniert mit schwarzen Kontrasten setzen die Räume gestalterisch vom Verkaufsareal ab.

Douglas betreibt rund 2.500 Stores und Onlineshops in 19 europäischen Ländern.  

Fotos (5): Alexander Gnädinger

Weitere Informationen: Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.douglas.de