Anzeige
Theodor Schember
Anzeige
LEDVANCE
Im Juli eröffnete die Cognac-Marke Louis XIII ihr erste europäische Boutique in London. (Foto: Louis XIII)
A- A A+
Neueröffnung  |

Louis XIII: Lyrisch-sensorische Zeitreise

Ihre erste europäische Boutique im Cognac-Style eröffnete die Marke im Londoner Edel-Kaufhaus Harrods – ein Jahr nachdem das Flächenkonzept in Peking Premiere feierte. Entwickelt wurde es vom französischen Architekturbüro RDAI, das u. a. auch die Flagshipstores des französische Designhaus Hermès entwarf. Bei Harrods in der neuen Abteilung „Fine Wines & Spirits Room“ gelegen, spannt der Shop rund 30 qm – der Store in der Shopping Mall SKP Beijing misst 130 qm.

Gemeinsam mit Harrods wolle man einen Fokus auf das erforderliche Know-how bei der Herstellung von Spirituosen und die damit verbundene Erfahrung richten, so Ludovic du Plessis, Global Executive Director von Louis XIII. „Wein- und Spirituosen-Marken sind keine Einzelhändler, aber wir glauben, dass unsere Positionierung uns erlaubt, über die Cognac-Herstellung hinaus in direkten Kontakt mit den Kunden zu treten“, meint Eric Vallat, CEO von Remy Martin.

Das Ziel: die Kunden mit den Geheimnissen der Cognac-Destillation vertraut machen (Foto: Louis XIII)
Das Ziel: die Kunden mit den Geheimnissen der Cognac-Destillation vertraut machen (Foto: Louis XIII)

Louis XIII ist eine komplex austarierte Mischung aus bis zu 1.200 Branntweinen, die Herstellung wird zelebriert. Demzufolge weist die Boutique einen Mix aus Eleganz, Design und Technologie sowie ein individuell entwickeltes Beleuchtungskonzept auf. Alle Sinne sollen aktiviert werden. Materialien und Farben spielen die Cognac-Story: Boden und Wände aus unterschiedlich bearbeitetem Kalkstein – seidenmatt, poliert, flambiert – steht für den kalkhaltigen Boden des Weinanbaugebiets, warmes Kupfer symbolisiert Farbe und Beschaffenheit von Branntwein in der Destille, Eiche die alten Fässer, in denen der Cognac reift, Glas und Kristall wiederum sollen an Dekanter und Cognacschwenker erinnern. In Glas-Cases mit inliegendem Licht werden Sondereditionen u. Ä. präsentiert.

Den Mittelpunkt des Shops bildet „The Century Wheel“, ein Lichtkreis, der zwischen Boden und Decke gespannt ist. Mit 100 Lichtringen ausgestattet, wird eine „Lichtreise durch die Dekaden, die der Cognac lagert“, in Gang gesetzt, sobald sich eine Hand nähert. An den umliegenden Wänden symbolisieren dann 1.200 reflektierende Lichtpunkte auf der säuresatinierten Spiegelfläche den langen Reifeprozess des Cognacs, der mit einem wechselnden Farbspiel von weiß über unterschiedliche Gelb- und Goldtöne bis hin zur Bernsteinfarbe des gereiften Branntweins dargestellt wird, als „lyrische und sensorische“ Zeitreise, wie das Unternehmen betont.

Fotos (4): Louis XIII

Weitere Informationen: Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.remy-cointreau.com/en/brands/louis-xiii

Adresse:

Louis XIII
Harrods
87-135 Brompton Rd
Knightrsbridge
London SW1X7XL
Großbritannien