Anzeige
Theodor Schember
A- A A+

News | Neueröffnung | 12.01.2018
Neuer Foodmarket „Kantini“ im Bikini Berlin

Zu den Mietern gehören u. a. die „Berliner Curry Company“, „Pasta Deli“, „Djimalaya“, „Terr Amare, „Frai“, „Bibis“ und „Sons of Mana“. (Foto: Bikini Berlin)
Zu den Mietern gehören u. a. die „Berliner Curry Company“, „Pasta Deli“, „Djimalaya“, „Terr Amare, „Frai“, „Bibis“ und „Sons of Mana“. (Foto: Bikini Berlin)

Die Concept Shopping Mall Bikini Berlin hat heute ihren neuen Foodmarket „Kantini“ eröffnet. Das als gastronomischer Hot Spot geplante 1.800 qm große Areal am Rande des ersten Obergeschosses bietet Platz für rund 400 Gäste. 13 internationale Gastronomien sollen Einkäufer, Touristen und Arbeiter des Viertels während der Öffnungszeiten des Einkaufszentrums zum Verweilen einladen. Zwei Pop-up-Stände ergänzen das kulinarische Angebot. Für die Gestaltung der Fläche zeichnet die Designagentur Studio Aisslinger verantwortlich, die bereits das benachbarte „25hours“-Hotel entwarf. Das Interieur ist an den Stil des Mid-Century Modern Design angelehnt. Helle, klare Farben und geradlinige Formen kennzeichnen den Foodmarket, der neben den als Modultresen konzipierten Ständen eine Loggia mit Panoramafenster zum Zoo, eine Sofalandschaft, verschiedene Sitztreppen sowie Schaukeln mit Blick zum Erdgeschoss umfasst.   

Weitere Informationen: https://www.bikiniberlin.de/de/kantini