Anzeige
Theodor Schember
Anzeige
LEDVANCE
A- A A+

News | Neueröffnung | 07.02.2018
Robotcity in Berlin

Ab März heißt Roboter Gisela Kunden im Bikini Berlin willkommen. (Foto: obs/Robots&Girls GmbH/Giovanni Giuseppetti)
Ab März heißt Roboter Gisela Kunden im Bikini Berlin willkommen. (Foto: obs/Robots&Girls GmbH/Giovanni Giuseppetti)

In der Berliner Concept-Mall Bikini soll im März 2018 der erste sogenannte „Workerbotkiosk“ des Fashion-Start-ups „Robots & Girls GmbH“ eröffnen. Der Workerbotkiosk besteht aus einem Kiosk mit einem humanoiden Roboter namens Gisela. Der Roboter fertigt live vor den Besuchern Ware an und verkauft diese im Anschluss. Das erste geplante Produkt ist ein Roboter-Spielzeug, das Gisela zusammensetzt. Neben Spielzeug möchte das Start-up Tech-Fashion, Wearables und Schmuck anbieten. Als zusätzliche Serviceleistung ist Click&Collect geplant, sodass Kunden ihre online bestellten Waren an dem Workerbotkiosk abholen können. In Zukunft möchte das Start-up die Kioskroboter vermieten, verkaufen oder als Franchisegeber Lizenzen verteilen. Zur Finanzierung hat das Unternehmen eine Crowdfunding-Initiative gestartet. Der humanoide Roboter Gisela wurde von der Pi4 Robotics GmbH hergestellt.

Weitere Informationen: www.robotsandgirls.de