Anzeige
Theodor Schember
Anzeige
LEDVANCE
Heute eröffnet Edeka Zurheide in Düsseldorf seinen neuen und zugleich größten Supermarkt inklusive umfangreichem Handelsgastronomie-Angebot (Foto: Zurheide Feine Kost)
A- A A+
Neueröffnung  |

Zurheide: Handel, Produktion und Gastronomie

Der neue Zurheide Supermarkt, zentral gelegen an der Ecke Berliner Allee/Graf-Adolf-Straße, ist eine Fortsetzung des Konzepts aus der Nürnberger Straße in Düsseldorf-Reisholz – noch größer, mit Free Flow und Mall-Charakter, neuen Highlights und Novums in der deutschen Lebensmittelhandelslandschaft. 

Der Crown-Komplex in Düsseldorf (Foto: RKW Architekten/Ruhrmedien)
Der Crown-Komplex in Düsseldorf (Foto: RKW Architekten/Ruhrmedien)

In unmittelbarer Nähe zur Königsallee erwartet die Konsumenten auf zwei Ebenen eine gehobene Produktauswahl mit besonderem Fokus auf qualitativ hochwertigen, regionalen und ausgewählten Feinkost-Produkten. Die einzelnen Fachabteilungen präsentieren sich mit eigenen Produktionen und Spezialisten. Die Pâtisserie am Eingang bietet den Kunden einen Einblick in die Produktion. Der Markt integriert zudem eine Pasta-Manufaktur und einen japanischen Bereich mit Sushi, Suppen- und Nudelangeboten. Ebenso findet man im neuen Store die laut Zurheide größte Bioabteilung in einem deutschen Supermarkt. Die Obst & Gemüse-Abteilung wird durch eine Saft- und Smoothie-Bar ergänzt, inklusive Food & Drinks to go. Auch eine Kaffeelounge soll das Einkaufserlebnis steigern. Das Herzstück jedes Zurheide-Standortes ist eine großzügig bestückte Fleischabteilung. Ob gekühlte Ware, Frische- oder Trockensortiment – eine große Sortimentstiefe soll die Fachkompetenz von Zurheide unter Beweis stellen.

Umfangreiche Handelsgastronomie

Besonderes Merkmal des neuen Lebensmittelmarktes ist das umfassende gastronomische Angebot. Die in den Markt integrierten Gastronomiekonzepte reichen von Food to go über SB bis hin zum Gourmet Restaurant. Highlights sind das Gourmet-Restaurant „Setzkasten“ auf Sterneniveau und die „Champagner Club Bar“, an der exklusive Champagner ausgeschenkt und passendes Finger-Foodpairing angeboten werden. Das angrenzende „Champagner Cave“ präsentiert die Produkte aus 30 Champagnerhäusern. Darüber hinaus gibt es eine „Premium Beef Bar“, eine Schinken- und Mozzarella-Bar und das vegetarische Büffet-Restaurant „Pythagoras“ – ebenfalls mit einem großen Angebot „to go“.

Bio-Abteilung mit Blick in den Markt (Foto: Zurheide Feine Kost)
Bio-Abteilung mit Blick in den Markt (Foto: Zurheide Feine Kost)

Abgerundet wird das Sortiment durch Nonfood-Waren, u. a. Kosmetik, Hygieneartikel und Babynahrung.

"Künftig wird es immer mehr darum gehen, den Endverbrauchern ein inszeniertes Einkaufserlebnis anzubieten. Dieses erleben unsere Kunden bereits, wenn sie in den bestehenden Supermarkt in Düsseldorf-Reisholz kommen und während des Einkaufs im Gourmet Bistro essen gehen, zwischen unseren eigenen, gerösteten Kaffeesorten wählen oder am Zurheide Gourmet Festival teilnehmen können", so Heinz Zurheide.

Heinz Zurheide startete sein Business vor mehr als 40 Jahren mit einem kleinen Lebensmittelladen am Fuhlenbrocker Markt in Bottrop. Mittlerweile betreibt das Familienunternehmen acht Zurheide Feine Kost Supermärkte in Bottrop, Gladbeck, Essen, Düsseldorf und Oberhausen. Die Store-Konzepte entwickelt Zurheide seit 13 Jahren gemeinsam mit Interstore und Schweitzer Project. Mit der Eröffnung vollzieht Heinz Zurheide den Generationenwechsel und übergibt die neue Handelsgastronomie an seine beiden Söhne Marco und Rüdiger Zurheide.

Auch online stellt sich Zurheide Feine Kost neu auf: Zur Eröffnung launcht der Händler seine neue Unternehmenswebseite, um die Marke digital erlebbar zu machen.

Fotos (8): Zurheide Feine Kost (7), RKW Architekten/Ruhrmedien (1)

Weitere Informationen: www.zurheide-feine-kost.de

Das EHI Retail Institute veranstaltet am 26. und 27. Juni 2018 in Düsseldorf den „EHI Handelsgastronomie Kongress 2018.“ Die Abendveranstaltung am Ende des ersten Kongresstages findet im neuen Zurheide Supermarkt statt.

Detaillierte Informationen zum Thema Handelsgastronomie im neuen EHI-Whitepaper „Handelsgastronomie in Deutschland“.