Anzeige
Theodor Schember
Anzeige
LEDVANCE
A- A A+

News | Technik | 09.03.2018
Lidl stellt Filialnetz auf LED-Beleuchtung um

Alle Filialen von Lidl Deutschland sind nach der Energie­effizienznorm ISO 50001 zertifiziert. (Foto: obs/Lidl)
Alle Filialen von Lidl Deutschland sind nach der Energie­effizienznorm ISO 50001 zertifiziert. (Foto: obs/Lidl)

Das Handelsunternehmen Lidl stattet alle seine deutschen Filialen bis Ende 2018 komplett mit energiesparenden LED-Lampen aus. Dies betrifft die Beleuchtung der Verkaufsfläche sowie die Lampen der Kühltheke und der Nebenfläche. Im Juni 2018 sollen über 95 Prozent umgerüstet sein. Bereits Ende 2017 war in rund 1.400 von insgesamt 3.200 Filialen energiesparende LED-Beleuchtung installiert. Bei Filialmodernisierungen und Neubauten wird LED-Beleuchtung direkt integriert. Ziel ist es, Energie und Ressourcen möglichst effizient zu nutzen. Um die zusätzlichen Einsparungspotenziale schnellstmöglich zu erreichen, werden derzeit auch Filialen umgerüstet, für die noch keine Modernisierungen geplant sind. Mit der Umstellung der rund 1.800 Filialen reduziert Lidl nach eigenen Angaben den Stromverbrauch seines Filialnetzes um weitere 76 Millionen kw/h und verringert den CO2-Ausstoß um zusätzliche 31.000 Tonnen pro Jahr. Weiterhin erhalten alle Filialen eine bedarfsgesteuerte Elektrik, eine gute Wärmedämmung und in Neufilialen integrale Anlagensysteme, die durch den Verzicht auf fossile Brennstoffe 100 Prozent Heizenergie einsparen.  

www.lidl.de