Startseite | stores+shops

Anzeige
{{{name}}}

Vorgeschlagene Beiträge

Supply Chain

Retouren: Viel Aufwand, hohe Kosten

Praktisch für Kunden, aufwendig und teuer für Händler: Wird Ware retourniert, müssen die Produkte gesichtet, geprüft und wieder für den Verkauf aufbereitet werden – bei Rücksendequoten von bis zu 75 Prozent, so ein Ergebnis der EHI-Studie „Versand- und Retourenmanagement im E-Commerce“. Dennoch werden Versandkosten häufig übernommen.

Anzeige
Allgemein

Erst ein Jahr alt aber längst Rockstar – DN SeriesTM EASY

Mit der DN SeriesTM EASY hat Diebold Nixdorf vor genau einem Jahr eine Reihe von Selbstbedienungslösungen vorgestellt, die heute schon Händler und Kunden begeistern. Das Beste daran: die Show geht weiter.

Handelsgastronomie

Selbst ist der Gast: Coronatest im Restaurant

Nach der Einführung der 2G-Plus-Regel Mitte Januar dieses Jahres sieht sich die Gastronomie hierzulande vor immer größeren Herausforderungen. Manche Betriebe greifen nun zu pragmatischen Lösungen und bieten ihren Gästen Corona-Selbsttests vor Ort an.

Immobilien

Mietermix in der City: Innovative Nutzung von Handelsflächen

Veränderte Mietermixturen in Innenstädten und Shopping-Centern nehmen Kontur an. Gaming, Beauty & Health und die klassische Dienstleistung – Bank, Kita, Energieversorger – beziehen ehemalige Handelsflächen, alle in komplett erneuerter Inszenierung: „Experience“ gilt als Maß der Dinge, der Retail dient als Vorbild.

Handel aktuell

Auf Expansionskurs in Rhein-Main: Knuspr liefert ab

Seit der Pandemie sind Online-Supermärkte besonders gefragt. Auch der Lebensmittel-Bringdienst Knuspr profitiert von dem Zulauf und expandiert ab Mitte Februar in die Metropolregion Rhein-Main. ...

Von Secondhand bis Robotik: E-Commerce-Trends aus China

Kleidung, Elektronik und längst auch Lebensmittel: Dass Online-Shopping immer mehr zum Erfolgsmodell avanciert, hat sich im kontinuierlichen Wachstum der vergangenen Jahre gezeigt. Eine Prognose der chinesischen Handelsplattform Alibaba – größter Online-Business-to-Business-Marktplatz weltweit - nennt fünf Trends im E-Commerce, die mutmaßlich auch Einfluss auf die Entwicklung in Deutschland haben werden. ...

Signatrix: SB-Kassen in Deutschland – Risiken und Nebenwirkungen eines fast verschlafenen Trends

Selbstbedienung in allen ihren Formen ist schon lange einer der zentralen Innovationstreiber im Handel. Was kann man in der Deutschland gängigsten Lösung derzeit verbessern? Ein kurzer Abriss über den Weg hin zur Selbstbedienungskasse, andere Formen von Self-Checkout, die Gründe sich für Selbstbedienungslösungen zu entscheiden und die Frage ob und wie Selbstbedienungskassen sich wirklich bezahlt machen können. Der Fokus liegt dabei darauf, was mit dem jetzigen Stand der Technik möglich ...

Zahl der Woche

... der Händler sehen die Nachhaltigkeit von Verpackungen als die dringendste Optimierungsmaßnahme.

Gefahrenmeldeanlagen laufen selbst nicht immer „rund“ – Fernwartung sorgt jetzt für Abhilfe.
Security

Sicherer Fernzugriff bei Gefahrenmeldeanlagen

Die Edeka Minden-Hannover hat die Zahl der notwendigen Serviceeinsätze von Technikern zur Behebung von Störungen bei Gefahrenmeldeanlagen in den Märkten reduziert. Zum Einsatz kommt ein Instrument für den sicheren Fernzugriff, das nicht nur Kosten reduzieren, sondern auch die Marktmitarbeitenden entlasten soll.

Neueröffnungen

Swatch: Mit Berliner Schnauze am Hauptbahnhof

Nächster Halt: Schweizer Schmuck. Seit Dezember erwartet Zugreisende bei ihrer Ankunft am Berliner Hauptbahnhof der neue Swatch-Store im Erdgeschoss.

Ein neuer Apple weit vom Stamm

In Berlin-Mitte hat der zweite Apple-Store der Hauptstadt eröffnet. Seit Anfang Dezember kann man in der Rosenthaler Straße nicht nur die Produkte des Technik-Giganten aus dem fernen Silicon Valley shoppen, sondern auch kreativ werden. Highlight ist der erste „Apple Pick-up“-Bereich Europas.

Bühne frei für Vaund in Stuttgart

In der Stuttgarter City hat der deutsche Retail-as-a-Service-Pionier Vaund vor Kurzem seinen zweiten Flagship Store eröffnet.

Demnächst eröffnet

  • Ravensburg | 01.02.2022
    Ikea Pop-up

    Im Gänsbühl Center Ravensburg eröffnet IKEA nach Wolfsburg auf 75 qm seinen zweiten deutschen Pop-up-Store.

  • Dortmund | März 2022
    Galerie Konze

    Der Umbau und die Erweiterung des ehemaligen Kaufhauses Konze in Lütgendortmund erfolgt unter Regie der Cityhaus 100 GmbH, die mit dem Bau bereits im März 2020 begonnen hat. Die Fertigstellung ist für März 2022 vorgesehen.

    Quelle: Comfort

  • Gießen | Frühjahr 2022
    P&C
  • Castrop-Rauxel | Herbst 2022
    Globus

    Es entsteht eine neue Globus-Markthalle am früheren real-Standort.

  • Weil am Rhein | Herbst 2022
    Dreiländergalerie

    Mit einer Verkaufsfläche von mehr als 3.700 qm wird P&C größter Modehändler und Ankermieter des Centers.

     

  • Hamburg | 2023
    Breuninger

    Neuer Flagship-Store im Westfield Hamburg-Überseequartier und damit das erstes Haus des Stuttgarter Fashion- und Lifestyle-Unternehmens in Norddeutschland

    Verkaufsfläche: 14.000 qm

    Projektentwickler und Quartierbetreiber: Unibail-Rodamco-Westfield (URW)

  • Hamburg | Herbst 2023
    Westfield Hamburg-Überseequartier

    Im Westfield Hamburg-Überseequartier in der Hamburger HafenCity entstehen insgesamt 14 Gebäude: Einzelhandel, Unterhaltungskonzepte und über 40 Gastronomieeinheiten, Büros für rund 4.000 Arbeitsplätze, drei Hotels, ein Kreuzfahrt-Terminal und insgesamt 650 Wohnungen.

    Das Mixed-use-Projekt besteht aus einer Gesamtfläche von 419.000 qm und wird von Unibail-Rodamco-Westfield bis in den Herbst 2023 mit einer Investitionssumme von über 1 Mrd. Euro realisiert.

    Quelle: Breuninger

Technology

Die Städte Frankfurt, Mainz, Wiesbaden und Darmstadt werden seit Mitte Februar von Knuspr angefahren.

Auf Expansionskurs in Rhein-Main: Knuspr liefert ab

Seit der Pandemie sind Online-Supermärkte besonders gefragt. Auch der Lebensmittel-Bringdienst Knuspr profitiert von dem Zulauf und expandiert ab Mitte Februar in die Metropolregion Rhein-Main. ...

Im E-Commerce identifiziert Chinas größte Onlineplattform Alibaba für 2022 fünf Trends.

Von Secondhand bis Robotik: E-Commerce-Trends aus China

Kleidung, Elektronik und längst auch Lebensmittel: Dass Online-Shopping immer mehr zum Erfolgsmodell avanciert, hat sich im kontinuierlichen Wachstum der vergangenen Jahre gezeigt. Eine Prognose der chinesischen Handelsplattform Alibaba – größter Online-Business-to-Business-Marktplatz weltweit - nennt fünf Trends im E-Commerce, die mutmaßlich auch Einfluss auf die Entwicklung in Deutschland haben werden. ...

Design

Transparenz wird
im Rewe Green Farming
Markt in Wiesbaden
großgeschrieben. Die
Arbeitsstationen direkt
hinter der Theke sind für
die Kunden einsehbar.

Die Bedientheke als Point of Experience

Die Bedientheken sind ein wichtiger Treffpunkt. Sie stehen mehr denn je im Zeichen der persönlichen Interaktion mit der Kundschaft und machen die Kompetenz sowie Qualität des Frischesortiments sicht- und erlebbar. Neue Gestaltungslösungen sorgen für noch mehr Transparenz und Flexibilität bei der Nutzung. ...

PVC-Designbeläge ermöglichen die
individuelle Kombination verschiedener
Materialoptiken und Designs

Bodenbeläge: Markt der unbegrenzten Möglichkeiten

Das Angebot an elastischen Bodenbelägen ist vielfältig wie nie. PVC ist als unverwüstlicher Alleskönner mit attraktivem Preis-Leistungs-Verhältnis nach wie vor führend. Doch das Spektrum der Alternativen rund um Linoleum, Kautschuk oder Bioböden sowie innovative Materialentwicklungen erweitert sich. ...

Konzept

Die Decathlon-Flächen bei Manor sollen zwischen 260 bis 530 qm groß sein.

Gemeinsam am Start: Testlauf für Decathlon und Manor

In drei Filialen der Schweizer Warenhausgruppe Manor gibt es ab April Sportartikel des französischen Ausrüsters Decathlon. Auch online wollen die beiden Konzerne ihre Zusammenarbeit ausbauen. ...

Einige Gastroketten stellen sich mit ihrem Service auf die 2G-Plus-Regel ein.

Selbst ist der Gast: Coronatest im Restaurant

Nach der Einführung der 2G-Plus-Regel Mitte Januar dieses Jahres sieht sich die Gastronomie hierzulande vor immer größeren Herausforderungen. Manche Betriebe greifen nun zu pragmatischen Lösungen und bieten ihren Gästen Corona-Selbsttests vor Ort an. ...