Anzeige
Theodor Schember
Anzeige
LEDVANCE
A- A A+

News | Design | 06.07.2018
U-Eins recycled in Nürnberg

Flohmarkt-Atmosphäre im wiedereröffneten Untergeschoss von Wöhrl in Nürnberg (Foto: Jochen Königshausen/Wöhrl)
Flohmarkt-Atmosphäre im wiedereröffneten Untergeschoss von Wöhrl in Nürnberg (Foto: Jochen Königshausen/Wöhrl)

Der Klassiker unter den Young Fashion Stores wurde einem Relaunch unterzogen und setzt seit der Wiedereröffnung im April dieses Jahres auf Flohmarkt-Atmosphäre: Fast jedes Einrichtungsstück in dem 1.900 qm großen Untergeschoss des Nürnberger Wöhrl-Hauses ist Second Hand und wurde für die zweite Karriere als Warenträger oder Deko-Element recycled. Dazu gehören alte Waschmaschinen genauso wie Surfbretter, Fernseher oder Baugerüste. Passend zu dieser bunt zusammengewürfelten Einrichtung, wurden einige Warenträger und Möbel aus Sperrholz angefertigt. „Sie passen mit ihrer einfachen und improvisiert wirkenden Optik perfekt zu diesem Shabby Chic. Sie sind eben nicht für die Ewigkeit gedacht, sondern entsprechen dem aktuellen Zeitgeist, flexibel zu sein und schnell auf Veränderungen reagieren zu können“, so Jochen Königshausen, der das Konzept des „U-Eins recycled“ erarbeitet und realisiert hat.

Weitere Informationen: Öffnet externen Link in neuem Fensterhttps://www.woehrl.de/marken/u-eins.html