Anzeige
Theodor Schember
Anzeige
LEDVANCE
„The Gallery“ wurde im Juni 2016 eröffnet. (Foto: The Gallery)
A- A A+
Neueröffnung  |

„The Gallery“: Modepalast mit Saftbar

Fast 50 Jahre nach der Schließung des ehemaligen Lichtspielpalastes an der Züricher Löwenstraße wurden die Räumlichkeiten mit einem Fashion-Konzept modernen Zuschnitts wiederbelebt. Zusammen mit der Retailpartners AG hat der Auftraggeber, die Bollag-Guggenheim Fashion Group, sein bereits bestehendes Format eines Concept-Stores in der Züricher Altstadt weiterentwickelt und an diesem neuen Standort im Zentrum der Stadt umgesetzt. Das Sockelgeschoss und die Gebäudefassade wurden zuvor im Auftrag des Eigentümers restauriert, um den Charme der Kinoarchitektur wieder herzustellen.

Die Warenpräsentation orientiert sich am Markenmix des Multilabel-Stores: Die verschiedenen mittel- bis hochpreisigen Marken werden einerseits an luftig wirkenden, von der Decke der hohen Räume hängenden Barren angeboten, andererseits auch an Wandelementen, mit denen  hoher Warendruck aufgebaut und die große Auswahl sichtbar gemacht werden kann. Ausgewählte farb- und Formelemente wie die Mittelraummöbel aus edlem, weißgrauem Marmor, messingfarbene Hängebarren und Lounge-Details verstärken den individuellen Charakter des Stores.

Die lebendige Raumsubstanz mit Patina und Struktur, offener, gestrichener Decke und homogenem Gussboden bildet einen abwechslungsreichen Kontrast zur sensiblen, femininen Farbsprache in Weiß, Grau, Rosé und diversen Metallschattierungen wie Kupfer und Messing. Das Design der freistehenden, drehbaren Wandelemente mit diagonalen Lamellen und das tektonische Deckenelement orientieren sich am Look der 80er Jahre. Im Sinne des Zeitgeists integriert der Hybrid-Store zusätzlich die „U-Juice Bar“ mit einem Angebot aus „Healthy Food & Drinks“, das auf die Zielkundin – die selbstbewusste, modische Frau – zugeschnitten sein soll.

Fotos (11): The Gallery

Weitere Informationen: www.thegalleryconcept.ch