Lagardère startet Panda Express in Ramstein | stores+shops
{{{name}}}

Vorgeschlagene Beiträge

Anzeige

Panda Express wurde vor knapp 40 Jahren in Kalifornien gegründet und hat weltweit rund 2.400 Standorte, viele davon in Shopping Centern.
Foto: Lagardère Group

Lagardère startet Panda Express in Ramstein

Der Reisebedarfshändler Lagardère Travel Retail hat mit einer Filiale der US-amerikanischen Fast Casual-Food-Kette Panda Express im pfälzischen Ramstein ihren ersten Standort an einer Militärbasis eröffnet.

Panda Express

Flugplatz Ramstein
Geb. 1135
66877 Ramstein-Miesenbach
Deutschland

Neueröffnung: 02.08.2022

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Panda Express

Flugplatz Ramstein
Geb. 1135
66877 Ramstein-Miesenbach
Deutschland

Neueröffnung: 02.08.2022

Die Eröffnung in der Haupthalle der KMCC Exchange Mall Air Base in Miesenbach ist für das amerikanisch-chinesische Restaurantkonzept Panda Express der Markteintritt in Europa, weitere Standorte an Militärflughäfen sollen folgen. Auf rund 60 qm können die Gäste das amerikanisch-chinesische Essensangebot entweder vor Ort zu sich nehmen oder zum Mitnehmen bestellen.

Die Zutaten stellen die Gäste nach Baukastensystem individuell zusammen.

Die Zutaten stellen die Gäste nach Baukastensystem individuell zusammen.
Foto: Lagardère Group

Das Restaurant ist für die über 55.000 Mitarbeitenden des Luftwaffenstützpunkts, Militärpersonal und registrierte Personen zugänglich.

Weitere Standorte folgen

Im Foodsevice betreibt Lagardère als Masterfranchisenehmer u. a. auch Coffee Fellows deutschlandweit an Flughäfen und Bahnhöfen.

Im Foodsevice betreibt Lagardère als Masterfranchisenehmer u. a. auch Coffee Fellows deutschlandweit an Flughäfen und Bahnhöfen.
Foto: Lagardère Group

„Unsere Eröffnung auf dem größten Militärstützpunkt außerhalb der USA schafft eine völlig neue Präsenz für Lagardère Travel Retail in Deutschland und international. Und das ist erst der Anfang für weiteres Wachstum im Fast-Casual-Food-Servicebereich.

In Zusammenarbeit mit unserem neuen strategischen Markenpartner Panda Express und dem Army & Air Force Exchange Service (AAFES) freuen wir uns, die amerikanisch-asiatische Küche in Zukunft an weiteren US-Stützpunkten in Europa einzuführen“, sagt Jochen Halfmann, CEO Lagardère Travel Retail Deutschland.

Die Küche von Panda will eine Kombination authentische chinesischer Geschmacksrichtungen mit amerikanischen Zutaten bieten. Dabei wird im traditionellen Wok über offener Flamme gekocht.

Über Lagardère Travel Retail

Die auf Verkehrsstandorte spezialisierte Unternehmensgruppe Lagardère Travel Retail ist einer der zwei Unternehmensbereiche der Lagardère Group mit Sitz in Paris. Lagardère Travel Retail betreibt international rund 4.800 Shops in den Bereichen Travel Essentials, Duty Free & Fashion sowie Foodservice an Flughäfen, Bahnhöfen und anderen Knotenpunkten. Verteilt auf 42 Länder in der ganzen Welt wurde nach Unternehmensangaben 2021 ein Jahresumsatz von 2,9 Mrd. erwirtschaftet.

Lagardère Travel Retail Deutschland betreibt aktuell rund 115 Stores an acht Flughäfen und ca. 30 Bahnhöfen sowie im Foodbereich mit der Frankfurter Markthalle den Foodcourt am Hauptbahnhof Frankfurt, Coffee Fellows, Dean und David, Burger King, Natoo, Natsu und Paulaner.

Medium Rectangle Konzept 1

Anzeige