dm-Drogeriemarkt wächst auch 2019 erfolgreich weiter | stores+shops

Anzeige
{{{name}}}

Vorgeschlagene Beiträge

Anzeige

dm-Filiale
Foto: dm-drogeriemarkt

dm-Drogeriemarkt wächst auch 2019 erfolgreich weiter

Das Geschäftsjahr 2018/2019 endete für die Drogeriekette dm am 30. September 2019 mit einem Umsatzplus von insgesamt 4,6 Prozent. Mit seinen 3.668 Filialen im In- und Ausland erwirtschaftete das Unternehmen einen Bruttoumsatz von 11,2 Mrd. Euro.

Der dm-Drogeriemarkt blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück. In Deutschland erzielte das Unternehmen vom 1. Oktober 2018 bis zum 30. September 2019 ein Umsatzplus von 3,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum und erwirtschaftete damit 8,37 Mrd. Euro in seinem Heimatmarkt.

Die laut Kundenmonitor Deutschland hierzulande beliebteste Drogeriemarktkette baute im abgelaufenen Geschäftsjahr ihr Vertriebsnetz in Deutschland um 41 Standorte aus: 73 Märkte wurden neu- oder wiedereröffnet, 114 umgebaut. Damit kommt das Unternehmen auf knapp 2.000 Filialen in Deutschland.

Die durchschnittliche Verkaufsfläche pro Filiale wuchs auf 623 qm, während die Anzahl der Mitarbeiter leicht zurückging. Waren es im Vorjahr noch 41.320 Mitarbeiter, belief sich die Zahl zum Stichtag 30. September 2019 auf 40.654 Mitarbeiter und 3.505 Auszubildende (2017: 3.682).

Seinen Marktanteil am Gesamtmarkt für Drogeriewaren konnte das Unternehmen im Zeitraum von Juli 2018 bis Juni 2019 auf 24,2 Prozent weiter steigern.

Kräftiges Wachstum im Ausland

Das Auslandsgeschäft in Österreich, Italien und Osteuropa legte im abgelaufenen Geschäftsjahr um 9 Prozent auf 2,83 Mrd. Euro zu. Zum 30. September betrieb das Unternehmen insgesamt 1.671 Filialen in 13 Auslandsmärkten (Österreich, Italien, Ungarn, Tschechien, der Slowakei, Slowenien, Serbien, Bosnien-Herzegowina, Rumänien, Bulgarien und Nordmazedonien) und beschäftigte dort insgesamt 21.407.

Medium Rectangle Konzept 1

Anzeige