„It’s All About Stories“: Alle zwei Monate mit neuem Look | stores+shops

Anzeige
{{{name}}}

Vorgeschlagene Beiträge

Anzeige

Anzeige

Die Gardgets von AO gehören zu den ersten Themenwelten bei „It’s All About Stories“ in Essen
Foto: AO Deutschland Ltd.

„It’s All About Stories“: Alle zwei Monate mit neuem Look

„It’s All About Stories“, versichert seit dem 6. September der neue Concept Store des Shopping-Center-Betreibers ECE und des Pop-Up-Spezialisten Pop Up My Brand (PUMB) im Einkaufszentrum Limbecker Platz in Essen. Im Mittelpunkt stehen wechselnde Themen- und Erlebniswelten verschiedener Marken, die sich jeweils für 2 Monate dort inszenieren können.

It’s all about stories

Limbecker Platz
45127 Essen

Neueröffnung: 06.09.2019

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

It's all about stories

Limbecker Platz
45127 Essen

Neueröffnung: 06.09.2019

Das neue Store-Konzept – eine Mischung aus Pop-up- und Concept Store versteht sich als Plattform für Markeninszenierung und Produktpräsentation. Es soll Konsumenten inspirieren und Erlebnisse rund um ein jeweiliges Thema bieten. Händler bzw. Brands erhalten die Möglichkeit, ihre Produkte flexibel, zeitlich begrenzt und in einem speziellen Umfeld präsentieren zu können. Damit bietet es auch jungen Marken eine Einstiegsmöglichkeit in den stationären Handel, insbesondere denen, die über wenig Erfahrung am POS verfügen oder neue Formate und Ideen der Markenpräsentation erproben wollen.

Die Umsetzung und der Betrieb des neuen Konzeptes liegen bei PUMB. „Mit dem neuen Pop-up-Format bringen wir ein weiteres Konzept mit Erlebnis-Charakter in das Center, das zu unserem Ziel beiträgt, den Kunden ein echtes Shopping-Erlebnis zu bieten“, meint Steffen Eric Friedlein, ECE-Leasing-Geschäftsführer bei der Eröffnung.

Multifunktionale Gestaltung

Auch das Store-Design zielt auf den Erlebnischarakter beim Shoppen und die Inszenierung der Produkte ab: Eine multifunktionale Gestaltung und modulares Design erlauben es, die wechselnden Produkte passgenau zu integrieren. Highlight-Flächen und eine Bühne werden durch eine Coffee-Bar und Lounge ergänzt, die eine entspannte Atmosphäre erzeugen sollen. Ein Eyecatcher: die Verbindung von Shop- und Mall-Fläche. So wird ein Teil des Stores architektonisch in die Mall einbezogen, der die Besucher direkt in das Ladengeschäft leitet.

Technikwelten zum Auftakt

Der Pilotstore startet mit der Themenwelt „It‘s All About Gadgets, Baby!“, die Technikprodukte in den Mittelpunkt rückt. Zu den ersten Themenwelten zählen Elektroroller von Kito, Musikboxen von Xounts, Waren von Hama, Sony, Fitbit, AEG und Ecovacs. Darüber hinaus präsentiert sich der Energieversorger Mark E.

Online-Händler AO goes offline

Waschmaschinen-Fotobox im Essener Concept-Store

Waschmaschinen-Fotobox im Essener Concept-Store
Foto: AO Deutschland Ltd.

Auch AO, Retailer mit Europasitz in Bergheim bei Köln zeigt im Concept Store seine neuen „gadgets“. Der Online-Händler für Haushalts- und Elektrogeräte setzt dabei auf einige Highlights seines Online-Angebots, nutzt die Testfläche für verschiedene Spezial-Aktionen und konzentriert sich auf seine technischen Neuheiten. „Als Online Pure-Player sind unsere Berührungspunkte normalerweise auf telefonischen Kontakt und die Auslieferung durch unsere Zwei-Mann-Teams beschränkt. Den Store in Essen möchten wir nun nutzen, um die Marke AO analog erlebbar zu machen und allen Interessierten auch einmal offline zu zeigen, wer wir sind und was wir können“, sagt Mara Boelhauve, Head of E-Commerce Europe.

Zwei Food-Partner runden das Angebot ab. Als weitere „Stories“ sind Themen wie Familie, gemütliches Zuhause, Outdoor, Sport & Fitness, Urlaub & Reisen und nachhaltiges Leben geplant.

Produkt-News