„The We Company“ setzt sich aus den Bereichen „We work“, „We live“ und „We grow“ zusammen. Vor neun Jahren hatten Adam Neumann und Miguel McKelvey, Mitgründer und Co-Founder von We Work, die Vision, eine Gemeinschaft zu gründen, um Unternehmern überall auf der Welt Arbeitsräume, ein globales Netzwerk kreativer Köpfe und Serviceleistungen zur Verfügung stellen zu können.  

Der Store als Community Center

„We Work“ ist eine Plattform, die Einzelpersonen oder kleinen Unternehmen Full-Service-Räume bereitstellt, die Teil einer kollaborativen Umgebung sein möchten. Für den Aufbau einer langfristigen Gemeinschaft besteht die Option einer Mitgliedschaft. Mit Made by We will das Unternehmen den Bürgern New Yorks am Broadway ein Community Center zur Verfügung stellen, das auch ohne Mitgliedschaft genutzt werden kann.

Wunsch ist es, einen offenen Raum zu erschaffen, in dem Menschen gemeinsam arbeiten oder einen Kaffee verzehren können – ein Raum, der Handel, Arbeiten, Events und Soziales vereint und dazu beiträgt, zwischenmenschliche Beziehungen zu fördern. Zugleich soll die Fläche auf die Produkte der Mitglieder aufmerksam machen, um deren Wachstum zu fördern. Produkte bei „Made by We“ platzieren können lediglich Mitglieder, die ein Pitch Event von We Work erfolgreich absolviert haben, das heißt sich mit einem Produkt um eine Platzierung im Store beworben haben und angenommen wurden.

Retail, Arbeitsplätze und Café

Der vom We Work-Designteam in Zusammenarbeit mit der Kreativagentur Mrs. & Mr. (http://mrsandmr.com/) entwickelte Store in New York verfügt über 100 Arbeitsplätze, ergänzt durch eine Verkaufsfläche und das Café Bluestone-Lane.

Die Retail-Fläche inszeniert überwiegend Produkte der We Work-Mitglieder, zum Beispiel Snacks, Kleidung und Bürobedarf.

Die Arbeitsplätze können Konsumenten minuten- oder tageweise buchen. 6 US-Dollar kostet ein Sitzplatz in den ersten 30 Minuten, für jede weitere Minute zahlen Nutzer 0,2 US-Dollar. Die Plätze können auch für einen ganzen Tag vorab reserviert werden. Darüber hinaus stehen 6 Besprechungsräume für Meetings von 4 bis 10 Personen zur Verfügung, die stunden- oder tageweise gebucht werden können.

Abgerundet wird das Konzept durch das vollwertige Bluestone-Lane Café an der Vorderseite des Raums, das neben Getränken auch frische Gerichte serviert.  

Events

Made by We richtet ebenfalls Events aus, die die Vernetzung mit anderen fördern und eine Vielzahl von Interessen abdecken sollen. Im Februar finden beispielsweise Veranstaltungen statt zu den Themen „Behind The Account: A Night with @CommentsByCelebs & Daryn Carp“ oder „Turning Your Side Hustle into a Successful Business – A conversation with Andrew Steinthal & Chris Stang on building the Infatuation, as moderated by Julie Rice“.