Benetton

Piazza della Stazione 16
50123 Firenze FI
Italien

Neueröffnung: 04.03.2021

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Benetton

Piazza della Stazione 16
50123 Firenze FI
Italien

Neueröffnung: 04.03.2021

Der 160 qm große Store bringt viele upgecycelten Naturmaterialien innovativ und fantasievoll zum Einsatz. Der Boden besteht zum Beispiel aus italienischem Flusskies und aus Holzabfällen von Buchen, die 2018 einem Sturm in der Region Venetien zum Opfer fielen. Die Wände wurden mit antibakterieller und schimmelhemmender Mineralfarbe gestrichen.

Materialien, die aus Abfällen der Textilindustrie stammen, wurden für die Inneneinrichtung verarbeitet: Gebrauchte Knöpfe, die schwer zu entsorgen sind, wurden in Hydro-Harz gegossen für Podeste und Sockel der Verkaufsständer. Recycelte Wolle im Rohzustand fand in der Außenverkleidung und in den Vorhängen der Umkleidekabinen Verwendung. Regale, Ausstellungssockel und Schaufensterpuppen bestehen aus einem Material aus upgecycelten gemischten Textilfasern.

Selbst die Schaufensterauslagen nutzen nachhaltige Lösungen, um den Ressourceneinsatz niedrig zu halten. Transparente Paneele, die von der Decke hängen, können nach Belieben bewegt und verschoben werden wie eine Art Theaterkulisse, sodass die Verbindung zwischen dem Laden und der Straße gezielt verändert werden kann. Die Schaufenster sind mit umweltfreundlichen, transparenten LED-Bildschirmen ausgestattet, die werbliche und kommunikative Inhalte zeigen.

Auch in puncto Stromverbrauch setzt der Store Maßstäbe mit seinen um 20 Prozent reduzierten Energieverbrauch im Vergleich zu einem durchschnittlichen Standardgeschäft. Mit Sensoren, künstlicher Intelligenz und Datenanalyse wird die Energieeffizienz kontrolliert und gesteuert, indem beispielsweise die Ladentemperatur automatisch an die Anzahl der Personen im Laden angepasst wird.

„Das Konzept wurde entwickelt, um eine neue Phase für unser Unternehmen einzuleiten”, kommentiert Massimo Renon, Chief Executive Officer der Benetton Group. „Benetton hat schon immer mutige und zukunftsweisende Entscheidungen in Bezug auf soziale Auswirkungen getroffen. Wir werden diese Tradition fortsetzen, mit noch mehr Entschlossenheit und Überzeugung.”

Die Kollektion von United Colors of Benetton bietet bereits ein breites Angebot aus Bio-, Recycling- oder BCI-Baumwolle (Better Cotton Initiative), regeneriertem Nylon, Naturfasern wie Leinen und anderen nachhaltigen Materialien.