Der knallrote Schriftzug des Fotohändlers Calumet auf der Rückwand des Stores ist, wie der komplette Innenraum, durch die vollständig verglaste Frontseite des Stores von außen deutlich zu erkennen. Die Nachbildung einer großen, durchsichtigen Kamera mit dem Schriftzug des Fotohändlers hängt über dem Eingang und stellt das Thema des Stores heraus. Das Ziel des Geschäfts soll sein, das Thema Fotografie ganzheitlich zu reflektieren.

Unten Sortiment – oben Erlebnis

Ein Wegweiser in Form eines weißen Schriftzugs auf dem Boden navigiert die Kunden vom Eingang durch das Sortiment im Erdgeschoss nach oben in den Erlebnisbereich des Stores.

Im zweiten Stock des Stores erwartet die Kunden eine „Erlebniswelt“. Sie können dort die Geräte der „Sony Alpha Experience Area“ in dem Nachbau eines modernen Lofts testen. Im zugehörigen „Bokeh/Lowlight“ Bereich können die Kameras unter speziellen Lichtverhältnissen und Helligkeitsstufen ausprobiert werden. Dort bietet der Händler auch Workshops an, für die es einen separaten Raum gibt.

Farbspiel aus mattschwarz und knallrot

Die Kasse ist genau wie der Schriftzug des Fotohändlers in knallroter Lack-Optik gehalten. Mattschwarze Stahlgestelle zieren als Designkomponente die Wände und diese Optik findet sich auch in den Säulen, der Treppe und dem Geländer im Obergeschoss wieder. Die Rückwand des Stores ist auf beiden Etagen mit Foto-Hintergründen im gesamten Farbspektrum ausgestattet. Ausgestellte Fotoschirme und Beleuchtungskörper inszenieren die Ware, können aber auch käuflich erworben werden.

Das Konzept für den Foto-Store stammt von der österreichischen Ladenbaufirma Umdasch.

Calumet Photographic Frankfurt

Hanauer Landstraße 174
60314 Frankfurt am Main
Deutschland

Calumet Photographic Frankfurt

Hanauer Landtstraße 174
60314 Frankfurt am Main
Deutschland

Neueröffnung: Juni 2018