Globus kommt mit Kleinflächen-Konzept | stores+shops

Anzeige
{{{name}}}

Vorgeschlagene Beiträge

Anzeige

Der Nahversorger mit Restaurant soll vor allem berufstätige Geschäftsleute ansprechen, die zum Einkauf oder auf ein Menü vorbeikommen. (Foto: Umdasch Shopfitting Group)

Globus kommt mit Kleinflächen-Konzept

„fridel markt & restaurant“ heißt das neue Marktkonzept, das die Globus Gruppe als Alltags-Begleiter für vielbeschäftigte Menschen in Innenstadtlagen ausgetüftelt hat. Eigens entwickelte Produkte, eine Schauküche und eine Drive-Abholstation sollen Kunden seit April in die erste Filiale in Saarbrücken locken.

Wohn- und Geschäftshäuser, Praxen, Schulen und andere öffentliche Einrichtungen einer Stadt bringen eine stattliche Anzahl Menschen zusammen und sorgen gleichzeitig für allerhand Trubel. Das ist in Saarbrücken nicht anders als anderswo. Doch welcher neue Lebensmittel-Markt schafft es, unter zahlreichen bestehenden Angeboten heute die Aufmerksamkeit vieler Passanten zu gewinnen? Vielleicht kommt es in einer solchen Lage nicht länger darauf an, möglichst viel Auswahl zu bieten, sondern vielmehr, zu zeigen, warum genau eine von drei Optionen das Mittel der Wahl des Verbrauchers sein sollte.

Zu dieser Überzeugung scheint die Globus Gruppe gekommen zu sein. Betrachtet man „fridel markt & restaurant“ näher, stellt sich heraus: Der Lebensmittel-Markt mit einer eigenen Gastronomiezone bedient drei Kundenläufe. Der erste Kundenlauf wird im Eingangsbereich mit einem Back-Shop versorgt, in dem ab 7 Uhr morgens Snacks und Mahlzeiten für unterwegs gekauft werden können. Zweitens bietet das Geschäft als Nahversorger sowohl regional erzeugte/Bio-Lebensmittel sowie gekühlte Getränke als auch 170 Weine und Drogerieartikel an. Den dritten Bereich stellt die Gastronomiezone dar, in der frische Salate, Pizzen oder Gerichte vom Grill sowie aus dem Wok serviert werden. Auf rund 100 der insgesamt 800 qm großen Verkaufsfläche kochen Köche vor den Augen der Kunden. Zum Genießen der Speisen laden ein Restaurant und zwei Terrassen ein.

Realisiert wurde der erste „fridel markt & restaurant“ mit der Umdasch Shopfitting Group als Kooperationspartner für Ladenbau und Shop-Design. In einem ehemaligen Lagerhaus treffen Stahlkonstruktionen nun auf moderne Elemente. Das Ladenbau-System wurde in Kombination mit Eiche und metallenen Farben in Anthrazit gehalten. Der Raum wirkt aufgrund der Farbgestaltung etwas nüchtern. Dafür kommen die Waren sowie das Obst-/Gemüse-Zentrum und die Gastronomie-Zone vor diesem Hintergrund umso mehr zur Geltung. Eigens für den Markt entwickelt wurden sogenannte Schnellkassentische ohne Laufband.

Das Sortiment im Markt umfasst rund 3.000 Produkte. Dabei gilt das Augenmerk des im saarländischen St. Wendel gegründeten Familienunternehmens vor allem frisch hergestellten Convenience-Artikeln aus der Eigenproduktion. Wurst und Fleisch sowie Brot, Brötchen, Torten und Kuchen liefern die Globus Fachmetzgerei und Meisterbäckerei des Globus SB-Warenhauses in Saarbrücken-Güdingen. Produkte von regionalen Lieferanten, Eigenmarken sowie die Bio-Marke Alnatura bilden weitere wichtige Segmente. Ausgesuchte Non Food-Artikel ergänzen das Angebot.

Nahversorgung, Gastronomie und Online-Bestellung

Ferner befindet sich eine Abholstation des Globus Drive Ensdorf im Markt. Unter www.globus-drive.de können Kunden aus rund 6.000 Produkten wählen und ihre Bestellung online aufgeben. Das „fridel“-Team stellt binnen 24 Stunden das Paket zusammen, sodass dieses zur Abholung am nächsten Tag bereit liegt. Den Abholzeitpunkt bestimmen Kunden und können ihren Einkauf von 11 bis 20 Uhr von der Abholstation mitnehmen. Frische Lebensmittel vor Ort genießen, sich Speisen für den Verzehr im Büro einpacken lassen oder den Einkauf auf dem Nachhauseweg erledigen bzw. Online-Bestellungen abholen – für all das braucht es offenbar nicht mehr als eine Kleinfläche.

Fotos (4): Globus (1), Umdasch Shopfitting Group (3)

Weitere Informationen: www.mein-fridel.de und www.umdasch-shopfitting.com  

fridel markt & restaurant, Saarbrücken

Adresse:: Halbergstraße 4, 66121 Saarbrücken

Projektleiter:: Johannes Aumann

Shop-Design / Shopfitting:: Umdasch Shopfitting Group, Amstetten

Eröffnung:: 13. April 2015

Fläche Convenience-Markt:: 450 qm

Fläche Restaurant:: 200 qm

Gastronomie-Plätze:: 100

Mitarbeiter im Markt:: 33

Medium Rectangle Neueröffnungen 1

Anzeige