Gravis startet Store-Konzept 3.0 | stores+shops

Anzeige
{{{name}}}

Vorgeschlagene Beiträge

Anzeige

Das neue Store-Design soll das Omnichannel-Konzept von Gravis widerspiegeln.
Foto: Freenet AG

Gravis startet Store-Konzept 3.0

Der Apple-Händler Gravis hat in der Münchener City seine erste Filiale mit dem neuen Store-Konzept eröffnet, das Onlineshopping nahtlos mit stationärem Einkauf verbinden soll. Stores + Shops zeigt den Laden im Video-Rundgang.

Gravis

Tal 19
80331 München
Deutschland

Neueröffnung: 30.07.2022

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Gravis

Tal 19
80331 München
Deutschland

Neueröffnung: 30.07.2022

Das Ladengeschäft befindet sich in zentraler Innenstadtlage, nur wenige Meter vom bisherigen Standort entfernt. Das neue Konzept, das nach und nach auf alle 40 deutschen Stores der Freenet-Tochter ausgerollt werden soll, besteht laut Gravis in der Vernetzung von Online-Aktivitäten mit dem physischen Shop. Ziel sei es, den Omnichannel-Ansatz stärker mit dem Angebot im Laden zu verzahnen und der Kundschaft ein nahtloses Einkaufserlebnis zu ermöglichen.

Seamless Shopping

Gravis ist Deutschlands größter zertifizierter Apple-Händler.

Gravis ist Deutschlands größter zertifizierter Apple-Händler.
Foto: Freenet AG

Ist beispielsweise das Produkt im Geschäft in einer bestimmten Farbe ausverkauft, ist auf dem Screen nebenan der Onlineshop mit größerer Produktauswahl erreichbar, ähnlich einem erweiterten Produktregal. Auch Online-Kampagnen sollen in den Store transportiert werden, indem die dort vermarkteten Produkte durch Displays und die dazugehörige Sortimentsauswahl auf der Verkaufsfläche präsentiert werden.

Soundbar und Smart Living Lounge

Ladenbaulich soll eine Zweiteilung des Raumes in Inspirationsbereich und funktionale Warehouse-Fläche für Multifunktionalität sorgen: Verweilen und Interaktion auf der einen, Übersicht und Auffindbarkeit von Produkten auf der anderen Seite. Smart Home Gadgets und Tech-Innovationen zum Anfassen sollen ein interaktives Erleben im Store ermöglichen. Der neue Store hat ist zwar mit 140 qm Fläche nur ca. halb so groß wie sein Vorgänger, Gravis rechnet aber aufgrund der neuen Aufteilung und der optimierten Warenbestückung mit gleich bleibenden Umsätzen.

Im Bereich der „Smart Living Lounge“ können die Kunden Smart Home Gadgets und Tech-Innovationen in einer mit Sesseln ausgestatteten wohnzimmerähnlichen Atmosphäre testen und Produkte wie waipu.tv ausprobieren. Eine All-In-One Soundbar mit 3D-Sound ergänzt das Angebot.

Die Smart Living Lounge

Die Smart Living Lounge
Foto: Freenet AG

Wer nur z. B. ein neues Ladekabel oder anderes Zubehör benötigt, wird im optisch abgesetzten Warehouse-Bereich fündig. Dort werden die Artikel übersichtlich präsentiert, ebenso wie die Apple-Produkte des zertifizierten Händlers. Smartes Ladendesign Der Einsatz verschiedener Materialien bei den Ladenmöbeln soll die verschiedenen Funktionen des Store-Konzeptes unterstreichen.

Ein frisches Farbdesign, das von Weiß über Grau, bis Dunkelgrün reicht, soll ein modernes Ambiente erzeugen. Für die Planung und Umsetzung zeichnet die Hamburger Designagentur Preussisch Portugal verantwortlich. „Unser neues Store-Konzept zeigt, wie Gravis in Zukunft den Ansprüchen der Kunden gegenübertritt: Beratung, Inspiration und schneller Service über alle Kanäle hinweg. Moderner Ladenbau und ein smartes Warenkonzept runden unseren Omnichannel-Auftritt ab“, kommentiert Gravis Geschäftsführer Jan Sperlich.

Die Möbel bestehen zum Teil aus Recyclingmaterial.

Die Möbel bestehen zum Teil aus Recyclingmaterial.
Foto: Freenet AG

Spot auf Nachhaltigkeit

Das neue Store-Konzept soll das Nachhaltigkeitsengagement von Gravis in den stationären Handel übersetzen. Die eigene Produktrange Networx Greenline sowie Artikel, die auf Basis von recycelten Materialien hergestellt werden, sollen im neuen Store mehr Sichtbarkeit bekommen.

Displays sind in die Produktpräsentation integriert. Nachhaltige Materialien finden sich auch im Ladenbau: Die neuen Möbel haben einen Recyclinganteil und enthalten etwa wiederverwertete PET-Flaschen.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Über Gravis

Die Apple-Handelskette Gravis ist eine Tochterfirma des Mobilfunkunternehmens Freenet AG mit Hauptsitz in Büdelsdorf in Schleswig-Holstein, neun Standorten und 560 Shops in Deutschland. Gravis selbst hat seine Zentrale in Berlin und betreibt bundesweit 40 Shops.

Medium Rectangle Neueröffnungen 1

Anzeige