Kork und Leder: Birkenstock in New York | stores+shops

Anzeige
{{{name}}}

Vorgeschlagene Beiträge

Anzeige

1. direkt betriebener Store in den USA: Birkenstock (Foto: Birkenstock)

Kork und Leder: Birkenstock in New York

Die Marke Birkenstock, deren Fußbett-Schuhe in den letzten Jahren – wieder einmal, muss man sagen – einen internationalen Hype als Trendartikel erleben, eröffnete in Manhattan New York ihren ersten in den USA direkt betriebenen Store.

Birkenstock, einst als Öko-Latschen und Gesundheitsschlappen stigmatisiert und in Modekreisen diffamiert, haben sich längst als allgegenwärtige Bequem- und Trendartikel etabliert und die gleichnamige GmbH zur einer Kultmarke mit Lifestyle-Ambitionen, Kosmetik- und sogar Möbel-Linien werden lassen. Dementsprechend wird im neuen Store in Manhattan die immer größer werdende Produktpalette für Frauen, Männer und Kinder präsentiert, über Schuhe, Stiefel, Strümpfe, Taschen, Gürtel bis zur Skin-Care-Serie. Der Laden besitzt außerdem eine Galerie, in der Limited-Edition-Modelle aus Designer-Kollaborationen gezeigt werden.

Ein historisches Gebäude bietet den passenden Rahmen für die Inszenierung der Marke, deren Schuhmacher-Tradition bis ins Jahr 1774 zurückreicht. Das neue, dort zum Einsatz gebrachte Einzelhandelskonzept wurde auf den geschichtsträchtigen Standort im Stadtteil Soho zugeschnitten. Markentypische Materialien wie Kork und Leder sind Bestandteil der Einrichtung, die die helle, warme Atmosphäre prägen. Natürlichkeit und Komfort, die Maßgaben der Schuhe, wurden aufs Storekonzept übertragen. Ein offenes Atrium und eine Lounge-Fläche im Obergeschoss sind für besondere Projekte vorgesehen.

Fotos (6): Birkenstock

Weitere Informationen: www.birkenstock.com

Adresse:

Birkenstock
120 Spring St New York, NY 10012
USA

Medium Rectangle Neueröffnungen 1

Anzeige