DHL-Initiative für lokale Händler | stores+shops

Anzeige
{{{name}}}

Vorgeschlagene Beiträge

Anzeige

Anzeige

DHL hat eine Initiative gestartet, die lokalen Händlern dabei hilft, ihre Waren während der Corona-Krise zu versenden.
Foto: DHL

DHL-Initiative für lokale Händler

DHL Paket hat eine Initiative zur Unterstützung des lokalen Einzelhandels ins Leben gerufen. Mit „DHL lokal handeln“ wendet sich das Unternehmen insbesondere an Einzelhändler, die ihre Geschäfte wegen der aktuellen Ausbreitung des Coronavirus schließen mussten und seither keine oder kaum Umsätze mehr machen.

DHL gibt Geschäftsinhabern Hilfestellung bei der Frage, wie sie ihre Waren an ihre Kunden versenden und ihr Produktangebot online verfügbar machen können. Zusätzlich stellen E-Commerce-Unternehmen für Teilnehmer der Initiative ihre Plattformen zu günstigen Konditionen zur Verfügung. Damit Kunden in der Region von den neuen Angeboten des jeweiligen Einzelhändlers erfahren, stellt die Deutsche Post ihr Know-how bei Erstellung von regionalisierten Mailings zur Verfügung.

„Viele wissen ganz einfach nicht, wie leicht es ist, seine Waren im Versandhandel an den Konsumenten zu bringen. Ich bin überzeugt: Die Kunden wollen den lokalen Einzelhandel in der jetzigen Lage unterstützen“, sagt Tobias Meyer, Konzernvorstand Post & Paket Deutschland von Deutsche Post DHL Group.

Um an der Initiative teilzunehmen, müssen sich Händler als Geschäftskunde bei DHL registrieren. Kleine und mittelständische Unternehmen können sich mit einer erwarteten Sendungsmenge von 200 Paketen pro Jahr als Geschäftskunde registrieren.

Medium Rectangle Technology 2

Anzeige