Breuninger-Kundenservice in neuem Design | stores+shops

Anzeige
{{{name}}}

Vorgeschlagene Beiträge

Anzeige

Eingangsportal im vierten Obergeschoss des Department Stores von Breuninger in Stuttgart (Foto: Dittel Architekten GmbH)

Breuninger-Kundenservice in neuem Design

Das Fashion- und Lifestyle-Unternehmen Breuninger hat den Servicebereich in seiner Stuttgarter Filiale neu gestaltet. Für den Modehändler stehen Service und Stilbewusstsein an erster Stelle. Auf einer Fläche von über 300 qm wurden diese Werte in ein Design übersetzt – mit dem Anspruch, neueste Technik und hochwertige Aufenthaltsqualität zu vereinen.

„Willkommen im Kundenservice“ steht in handgezeichneter Schreibschrift auf dem Eingangsportal im vierten Obergeschoss des Department Stores von Breuninger in Stuttgart. Mit seinem in Logo-Fräsung gemusterten weißen Rahmen und seiner Größe hebt sich das Tor von den Ladenflächen ab und führt in den Kundenservice-Bereich. Die farbliche Grundstimmung erzeugen ein heller Boden und weiße Möbel mit Eichenholz-Verkleidung. Orientierung gibt ein Leitsystem. Zur Linken befindet sich der Empfang, rechts deutet der Wechsel von hartem zu weichem Bodenmaterial den Übergang in die „Besucherlounge“ an. Das satte CI-Orange in der Wandgestaltung wird durch die Grauabstufungen des Teppichs aufgefangen. Den Lounge-Charakter unterstützen bereitgestellte, tiefe Sessel. Magazine und integrierte Tablets mit Internetzugang sollen Besucher einladen, länger in der Atmosphäre zu verweilen.

Zentral angeordnet ist der sieben Meter lange „Click&Collect-Counter“ zur Abholung online bestellter Artikel. Das etablierte „Click&Collect“-System findet hier seine gehobene Ausführung: Die Umkleidekabinen im CI-Schwarz mit roten Vorhängen und Lederbänken gleichen nahezu einer Suite. In übergroßer Ausführung bieten diese Platz für die Anprobe in atmosphärischer Lichtstimmung, die je nach Outfit variiert werden kann. Integrierte USB-Anschlüsse stehen für die Aufladung mobiler Geräte zur Verfügung. Neben persönlicher Beratung vor Ort können Kunden auch auf einen „Social Mirror“ zugreifen: Vor diesem Flachbildschirm lässt sich Film- und Fotomaterial erstellen, welches direkt über soziale Netzwerke geteilt oder per E-Mail verschickt werden kann.

Verglaste Fronten und eine offene Raumstruktur laden in die räumlich abgetrennten Bereiche der persönlichen Beratung ein. Das Gestaltungs-Konzept stammt vom Architektur- und Designbüro DIA – Dittel Architekten. Die individuell entwickelten Möbel mit unterschiedlichen Arbeitshöhen sollen sich auch ergonomisch als sinnvoll erweisen. Lose Teppiche mit Farbverlauf und Glanzgrad runden die freundliche Raumstimmung ab. Die Neueröffnung der Kundenservice-Abteilung im Stammhaus Stuttgart fand im November 2015 statt. In Nürnberg folgte jüngst eine erste Adaption des Designkonzepts und weitere Umsetzungen sind in Planung.

Fotos (4): Dittel Architekten GmbH

Weitere Informationen: www.di-a.de und www.e-breuninger.de/de/kontakt/kundenservice/