Freundlich und offen auch die helle Deckenkonstruktion
Foto: Supermärkte Nord

Zum ersten Rewe-Markt im Kieler Stadtgebiet wurde der frühere Sky-Markt in Gettorf, der nach einem Umbau von 8 Tagen im August 2018 im neuen Design eröffnete. Mit einer Verkaufs­fläche von 1.800 qm entspricht er der Durch­schnittsgröße der bisherigen Sky-Märkte.

Blick­fang ist die große Obst- und Gemüseabteilung, deren Fläche verdoppelt wurde.  Im Gegensatz zum bisherigen Sky-Kon­zept, das durch eine rechtwinklige Anordnung des Obst- und Gemüseangebots eine stärker abgeschlossene Kojen-Präsentation bot, läuft der Kunde jetzt direkt in die Abteilung und damit in den Frische-Bereich hinein. Ergänzt wird das Angebot durch verschiedene Con­venience-Inseln, die die Obst- und Gemüse­abteilung optisch in den Markt hinein verlän­gern.

Durch den jetzt breiteren Eingang und die Erschließung der Obst- und Gemüseabtei­lung über einen Doppelgang wirkt der Markt nach dem Umbau großzügiger und weitläufi­ger, so auch das Feedback der Kunden. In dem Doppelgang finden die Kunden eine Salat- und Antipasti-Bar.  Die Convenience-Elemente schaffen einen direkten Übergang in die weiteren Fri­scheabteilungen im rückwärtigen Teil des Mark­tes. Fleisch, Wurst und Käse werden auf einer Länge von 12,50 m in Bedienung angeboten. Ergänzt wird dies durch SB-Ware aus der Rewe-eigenen Produktion unter der Marke „Wilhelm Brandenburg“.  

Fokus auf Eigenmarken

Die Kühl- und TK-Möbel wurden dem neuen Rewe- Einrichtungskonzept folgend vor dem Kassenbereich positioniert
Foto: EHI

Ohnehin rückt Rewe die eigenen Marken bewusst in das Blickfeld der Kunden, beispielsweise über Platzierungen an den Gondelköpfen. Dabei wur­de die Coop-Marke „Unser Norden“ mit der Rewe-Eigenmarke „Rewe Regional“ zusammen­geführt unter der Bezeichnung „Rewe Regio­nal Unser Norden“.  Im Fokus des neuen Konzepts stehen aber Frische und Convenience. Vor allem diese Bereiche wurden daher einer Rundumerneue­rung unterzogen.

So sind sämtliche Warenträ­ger in der Obst- und Gemüseabteilung ebenso wie die Convenience-Inseln und die Frontver­kleidungen der Bedienungstheken jetzt in hel­lem Holz gehalten. Die Convenience-Tische, Kühlelemente für herausgehobene Spezialitä­ten und saisonale Produkte im Mopro-Bereich und nicht zuletzt die Theken selbst sind jetzt unten offen gestaltet. Durch diese neuartige Optik haben die Möbel eine recht elegante und leichte Wirkung.  Der gesamte Bedienbereich präsentiert sich in einem klaren und zeitgemäßen Design mit weißer Fliesenrückwand und schwarzer Sor­timentsbeschriftung.

Direkt im Blick des Kunden ist an der Rückwand ein neuer Warenaufbau mit Küchenzubehör und Ergänzungsprodukten aus dem Rewe-Eigenmarkensortiment, in den Monitore integriert sind mit aktuellen Produkt-und Preisinformationen. Eine Deckenabhän­gung aus versetzten kleinen Holzplättchen mit integrierten Spots rundet den neuen Marktauf­tritt des Bedienungsbereichs ab, neben dem sich jetzt auch die Backstation befindet. Neu ist auch die Platzierung der TK-Abteilung in unmittelbarer Nähe zur Kassenzone.  

Rewe-Markt Gettorf

 

Süderstr. 4

24214 Gettorf

Eröffnung 22. August 2018 (nach Umbau)

Lokale Anpassungen  

Salat- und Antipasti-Bar im Eingangsbereich
Foto: Supermärkte Nord

Salat- und Antipasti-Bar im Eingangsbereich Supermärkte NordInsgesamt folgt die Umstellung den Vorgaben des „Rewe 2020“-Konzepts, mit dem das Köl­ner Unternehmen einen hohen Wiedererken­nungseffekt und eine schnelle Penetration der Marke Rewe auch im hohen Norden erreichen möchte, wo man bisher noch einige weiße Fle­cken auf der Landkarte hatte.

Lokale Anpas­sungen sind aber möglich, die sich an den baulichen Gegebenheiten eines Standorts orien­tieren sowie an der Kundenstruktur. So werden beispielsweise Frischfisch in Bedienung oder Dry-aged-Beef nur an ausgewählten Standor­ten angeboten.  

Von Januar bis Ende August 2018 wur­den 65 ehemalige Sky-Filialen umge­stellt mit einer Schlagzahl von 3-4 Umbauten pro Woche. SeitOktober gibt es mehr Rewe-als Sky-Märkte im Norden Deutschlands . Nicht alle Sky-Märkte werden komplett auf „Rewe 2020“ umgestellt, heißt es, wohl aber die meisten Märkte.  

Zum Rewe-Supermarktkonzept zählen bei­spielsweise auch LED-Beleuchtung und elek­tronische Preisauszeichnung an den Regalen. Rewe rechnet pro Markt mit einem Budget zwi­schen einer halben und 1,4 Mio. Euro, um den Investitionsstau in den bisherigen Sky-Märkten zu beseitigen, da neben optischen oft auch technische Modernisierungen erfolgen.  

Die Investitionen scheinen sich jedoch zu rechnen, wie Umsatzsteigerungen von laut Rewe im zweistelligen Bereich in bereits umge­stellten Märkten in Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg zeigen. Ziel ist es, spätestens bis zur Kieler Woche im Juni 2019 mit allen bis­herigen Sky-Märkten unter Rewe am Markt aufzutreten.  

redaktion@ehi.org  

Rewe-Markt Gettorf

Adresse Süderstr. 4, 24214 Gettorf
Eröffnung 22. August 2018 (nach Umbau)
Verkaufsfläche 1.800 qm
Regale Storebest
Kassentische Storebest
Bedienungstheken Aichinger
Beleuchtung Philips
Kühlung Carrier, GSK (steckerfertige Kühlmöbel)