Fahrrad XXL Emporon: Megastore in Dresden | stores+shops

Anzeige
{{{name}}}

Vorgeschlagene Beiträge

Anzeige

Anzeige

Eine Teststrecke lädt bei Fahrrad XXL Emporon in Dresden zu Probefahrten ein.
Foto: Martin Kunze, Hamburg

Fahrrad XXL Emporon: Megastore in Dresden

Der Fahrradeinzelhändler XXL Emporon eröffnete Anfang April einen Megastore in Dresden. Das Geschäft in der Washingtonstraße ergänzt das Filialnetz des Händlers, der in den Städten Chemnitz und Dresden Filialen betreibt. Neu ist eine Teststrecke, auf der die Kunden durch den Laden fahren und die Fahrräder ausprobieren können.

Fahrrad XXL Emporon

Washingtonstraße 65,
01139 Dresden

Fahrrad XXL Emporon

Washingtonstraße 65,
01139 Dresden

Der Megastore präsentiert auf 3.000 qm Verkaufsfläche ein Fahrrad-Vollsortiment, einschließlich Zubehör und Accessoires. Das Interieur kombiniert Industrial- und Outdoorlook, in dem das Image des Händlers „Erleben, Testen, Losfahren“ gespiegelt werden soll.

Auf einer breiten Teststrecke, mit Optionen für unterschiedliche Ansprüche, können Kunden die Fahrräder Probe fahren. In einer Lounge steht den Kunden mit einer Kaffee-Bar und einem Getränke-Automaten ein kleiner Gastronomiebereich zur Verfügung.

Durch das großflächige und offene Design erinnert der Verkaufsraum an eine Lagerhalle. Im Mittelraum sind Wände und große Bildschirme angebracht, auf denen die verschiedenen Fahrradmarken ausgestellt sind und beworben werden. Gestalterisch ist die Filiale mit anthrazitfarbenen Metall-Elementen, Motivflächen und großen 3D-Buchstaben ausgestattet. Die Kassen bestehen aus Blöcken mit dunkler Holzverkleidung. Ein sich konstant wiederholendes Design-Element sind helle Holzbalken in umgekehrter L-Form, die den Verkaufsraum und Kassenbereich prägen.

Als Bodenbelag dient flügelgeglätteter Beton, der sich in die Lagerhallenoptik einfügt. Durch die Filiale führt die Abbildung einer Fahrstrecke und eines Fußgängerwegs, die farblich vom restlichen Boden abgesetzt sind. Die Grundform der Decke ist weitgehend unverändert geblieben und wurde durch verschiedene Deckenelemente gegliedert.

Die Hauptbeleuchtungs-Ebene besteht aus Drei-Phasen-Stromschienen mit schlanken LED Spotlights von LDA Licht aus Oberhof, die gezielt Leuchtschwerpunkte setzen, während generell eine zurückgenommene Grundhelligkeit herrscht. An den Randzonen beleuchten ringförmige Lichtkreise den Innenraum, die von der Form her an ein „Rad“ erinnern.

Mit dem gestalterischen Konzept und der Interieur-Planung für den Megastore beauftragte Fahrrad XXL Emporon die Architekten Nette + Hartmann aus Hamburg. Realisiert wurde der Store von Trend-Store Shop Creation.