Jelmoli: Spektakuläre Fassade | stores+shops

Anzeige
{{{name}}}

Vorgeschlagene Beiträge

Anzeige

Anzeige

Der Entwurf für die Fassade von Jelmoli im The Circle am Flughafen Zürich.
Foto: Mint Architecture

Jelmoli: Spektakuläre Fassade

2020 eröffnet der Schweizer Department Store Jelmoli im Züricher Flughafen zwei neue Geschäfte im The Circle, wo die Brand Houses stationiert sind.

Foto: Mint Architecture

Mit dem neuen Store wird Jelmoli etwa 20 Prozent der gesamten Fassadenfläche einnehmen. Die Fassade ist Teil des vom Architekturbüro Mint Architecture entwickelten Gesamtkonzepts für den Store am Flughafen von Zürich. Sie umfasst auf einer Gesamtfläche von 2110 qm zwei Stores, welche jeweils separat voneinander den Fashion- und Sportbereich präsentieren. Hierbei sollen die beiden Stores durch die Fassade wie eine Einheit wirken, gleichzeitig jedoch ihre Individualität als einzelne Geschäfte beibehalten werden.

Um dieser Differenzierung Ausdruck zu verleihen, setzt das Architekturbüro auf einen Material-Mix aus schwarzer Keramik, weißem Glas und Gold-Metall. Das Fassadenkonzept beruht auf dem Zusammenspiel von Materialität, Textur, Transparenz und Reflexion. Je nach Blickwinkel soll sich das Gesamtbild der Fassade verändern. So wirkt die Keramik-Fassade mit teilweise aufgebrochener Fischgrätoptik mal glänzend, mal matt. Die transluzente, speziell bedruckte Glasfassade reflektiert die Umgebung. In Kombination mit dem speziell dafür entwickelten Lichtkonzept ändert sich die Wirkung der Fassaden stetig, je nachdem, aus welcher Entfernung oder zu welcher Tageszeit sie betrachtet wird.

Medium Rectangle Design 1

Anzeige