Zoofachhandel: Kräftiges Umsatzplus für Zooplus | stores+shops

Anzeige
{{{name}}}

Vorgeschlagene Beiträge

Anzeige

Zooplus blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück.
Foto: stock.adobe.com/Lightfield Studios

Zoofachhandel: Kräftiges Umsatzplus für Zooplus

Der Online-Händler für Heimtierbedarf konnte das Geschäftsjahr 2020 in allen relevanten Umsatz- und Ergebniskennzahlen deutliche Zuwächse verzeichnen. Der Umsatz wuchs im vergangenen Jahr um 18 Prozent zum Vorjahr auf 1,8 Mrd. Euro. Bis 2025 will Zooplus seinen Umsatz verdoppeln.

Dabei konnte Zooplus auf all seinen Märkten zweistellige Wachstumsraten verzeichnen. Am stärksten wuchs der Umsatz in der Schweiz (+33,3 Prozent), Polen (+23,7) und Italien (+22,9 Prozent). Hauptmarkt ist Deutschland. Hierzulande erwirtschaftete das Unternehmen im vergangenen Jahr einen Umsatz von rund 395,39 Mio. Euro, was einem Plus von 13,5 Prozent zum Vorjahr entspricht. Am stärksten wuchs Zooplus im 4. Quartal 2020. Der Umsatz stieg um 20 Prozent auf 503 Mio. Euro nach 419 Mio. Euro Umsatz im Vorjahresquartal.

Das EBITDA steigerte sich auf Jahressicht von 11,8 Mio. Euro auf 63,3 Mio. Euro. Dies entspricht einem Wachstum von 51,6 Prozent im Vergleich zum Jahr 2019. Das Konzernergebnis verbesserte sich um 30,8 Prozent auf 18,7 Mio. Euro, das Vorsteuerergebnis steigerte sich um 46,2 Prozent. 

Die positive Entwicklung von Zooplus geht dem Unternehmen zufolge u. a. auf den strategischen Fokus auf die Kundenbindung zurück. Die Anzahl der wiederkehrenden Kunden stieg 2020 um 16 Prozent. Die Wiederkaufrate gemessen am Umsatz lag bei 99 Prozent. Insgesamt zählt die Plattform mittlerweile 8,3 Mio. aktive Kunden.

Weiterhin kräftiges Wachstum erwartet

Ein zentraler Pfeiler der Strategie des Unternehmens ist das Kundenbindungsprogramm „Subscribe & Save“, auf das im Jahr 2020 54 Prozent der wiederkehrenden Umsatzerlöse des Unternehmens entfielen (2019: 49 Prozent). Das entspricht einem Umsatzanstieg von 32 Prozent. Der durchschnittliche Bruttoumsatz pro wiederkehrendem Kunde im „Subscribe & Save“- Programm lag bei 536 Euro. Bei Kunden außerhalb des Programms lag er bei 288 Euro.

Für das angefangene Geschäftsjahr prognostiziert Zooplus einen Umsatz zwischen 2,04 und 2,14 Mrd. Euro. Angesichts der steigenden Zahl von Haustieren und der sich weiterhin abzeichnenden Verlagerung hin zum Onlinehandel erwartet der Online-Händler für Heimtierbedarf bis 2025 einen Umsatz von 3,4 bis 3,8 Mrd. Euro und damit einen Marktanteil von 9 bis 10 Prozent am Gesamtmarkt für Heimtierbedarf in Europa (online und offline).

Zooplus: Kennzahlen

Statistiken zur Umsatzentwicklung des Online-Händlers für Heimtierprodukte sowie weitere Informationen und Fakten finden Sie im EHI-Statistik-Portal Handelsdaten.

Medium Rectangle Konzept 1

Anzeige