Rossmann plant Investitionen von 200 Mio. Euro | stores+shops

Anzeige
{{{name}}}

Vorgeschlagene Beiträge

Anzeige

Rossmann plant im laufenden Geschäftsjahr 2021 die Eröffnung von insgesamt 195 Drogeriemärkten.
Foto: Rossmann

Rossmann plant Investitionen von 200 Mio. Euro

Die Drogeriemarktkette erzielte im Geschäftsjahr 2020 einen Umsatz von 10,4 Mrd. Euro, was einem Umsatzplus von 3,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht (2019: 10 Mrd. Euro). Für 2021 plant Rossmann kräftig in die Expansion seines Geschäfts im In- und Ausland zu investieren.

Stark wachsen konnte Rossmann vor allem im Kernmarkt Deutschland, wo die Geschäfte als systemrelevant eingestuft wurden und daher durchgehend geöffnet blieben. Die insgesamt 2.233 Märkte verzeichneten im Corona-Jahr einen Umsatzzuwachs von 4,7 Prozent auf 7,33 Mrd. Euro (2019: 7 Mrd. Euro).

In seinen sieben Auslandsmärkten Polen, Ungarn, Tschechien, Türkei, Albanien, Kosovo und Spanien betrieb Rossmann zum Ende des Geschäftsjahres insgesamt 2.011 Filialen, die meisten davon in Polen (1.489). Die internationalen Standorte waren in der Corona-Pandemie unterschiedlich stark von Filialschließungen betroffen, so bremste u. a. ein härterer Lockdown in Osteuropa das Wachstum aus. Mit einem Jahresumsatz von 3,06 Mrd. Euro erzielten die Auslandsgesellschaften ein Wachstum von 2 Prozent gegenüber dem Berichtsjahr 2019 (3 Mrd. Euro). Damit steuern sie 30 Prozent zum gesamten Konzernumsatz bei.

Expansion geplant

„Die Pandemie wirkt sich deutlich auf das Konsumverhalten unserer Kund:innen aus“, heißt es im Jahresbericht der Drogeriemarktkette. Die negativen Effekte seien insbesondere in den Innenstädten sichtbar, wo Rossmann eine Umsatzverschiebung beobachten konnte: Anstelle von Filialen in Fußgängerzonen und Bahnhöfen sind aktuell Fachmarktzentren außerhalb der Städte durch eine hohe Kundenfrequenz gekennzeichnet.

Für das laufende Jahr plant Deutschlands zweitgrößte Drogeriekette Investitionen in Höhe von 200 Mio. Euro. Mit diesem Geld will Rossmann stark expandieren und 195 neue Drogeriemärkte eröffnen. In Deutschland plant das Unternehmen Investitionen in Höhe von insgesamt 125 Mio. Euro, 70 Mio. davon entfallen für die Eröffnung 75 neuer Märkte und die Modernisierung von rund 165 bereits bestehenden Filialen. Die durchschnittliche Verkaufsfläche der deutschen Filialen konnte in den letzten Jahren stetig wachsen und misst mittlerweile 600 qm.

Rossmann: Kennzahlen

Die Rossmann-Gruppe ist die zweitgrößte Drogeriekette in Deutschland. Statistiken zu Rossman sowie weitere Informationen und Fakten finden Sie im EHI-Statistik-Portal Handelsdaten.

Medium Rectangle Konzept 1

Anzeige