Gentle Monster: Durch die Brille der Zukunft | stores+shops

Anzeige
{{{name}}}

Vorgeschlagene Beiträge

Anzeige

Kunstinstallation bei Gentle Monster im Haus Dosan in Seoul/Südkorea
Foto: Gentle Monster

Gentle Monster: Durch die Brille der Zukunft

„Haus Dosan“ markierte Ende Februar den Start des Retail-Konzepts des Brillenlabels Gentle Monster: „Haus“ repräsentiert die „Future Retail“-Vision der Marke, die sich in Seoul an der Seite der Kosmetikmarke Tamburin und der Dessert Brand Nudake inszeniert.

Gentle Monster

Haus Dosan
50, Apgujeong-ro 46-gil, Gangnam-gu
Seoul
Südkorea

Neueröffnung: Februar 2021

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Gentle Monster

Haus Dosan
50, Apgujeong-ro 46-gil, Gangnam-gu
Seoul
Südkorea

Das dreigeschossige Bauwerk „HAUS 0 10 10 10 1“ im Zentrum Gangnam-gu ist in seiner Formensprache von Minimalismus und kühler Zurückhaltung geprägt. Zeitgenössische Kunst bestimmt die 1.600 qm Gesamtfläche, u. a. die 3D-Installation des belgischen Multimedia-Künstlers Frederik Heyman: In der Lounge platziert, symbolisiert „Unopened:future“ das Futuristische und Provokative von Gentle Monster.

Die erste Etage dominiert die Videoinstallation „Truth or Dare“ des Künstlers Jonas Lindstroem. Erst ab der zweiten Etage werden Brillen präsentiert. Im dritten Stock steht neben den Sonnenbrillen der sechsbeinige, im Labor von Gentle Monster entwickelte Roboter „The Probe“ im Fokus. Die Medieninstallation im Zentrum des 225 qm großen Raumes ist eine Gemeinschaftsarbeit mit der bildenden Künstlerin Andrea Artemisio. Ein mit dem venezolanischen Produzenten Arca eigens für den Standort konzipierter Sound begleitet den Aufenthalt im Store.

Medium Rectangle Konzept 1

Anzeige