Leys Loft: Shoppen mit Spaßfaktor | stores+shops

Anzeige
{{{name}}}

Vorgeschlagene Beiträge

Anzeige

Anzeige

Einmal Model spielen: Goldfarbener Catwalk mit darüber hängenden Discokugeln
Foto: Reinhard Rosendahl/Schemberg

Leys Loft: Shoppen mit Spaßfaktor

Die Robert Ley Damen und Herrenmoden GmbH & Co. KG hat in Frechen bei Köln einen neuen Young Fashion Store eröffnet. „Ley`s Loft“ ist als nachhaltiger und urbaner Fashion Store konzipiert, der mit großflächigen Erlebniszonen das junge Publikum begeistern und zum Verweilen einladen möchte.

Ley’s Loft

Europaallee 8
50226 Frechen

Ley's Loft

Europaallee 8
50226 Frechen

An der Europaallee in Frechen, in einem Gewerbegebiet westlich von Köln, betreibt das Bekleidungsunternehmen Robert Ley bereits seit 2005 einen 2.500 qm großen Markenstore. Als Anfang des Jahres die benachbarte Netto-Discount-Filiale geschlossen wurde, bot sich dem Management von Robert Ley die Gelegenheit, die Immobilie von der Eigentümergesellschaft zu  erwerben. Die Idee, den profitablen Markenstore um die Fläche der ehemaligen Discount-Filiale zu einem knapp 4.000 qm großen Mega-Store zu erweitern, ließ sich aus Gründen der Baunutzungsverordnung allerdings nicht umsetzen. Nach dem Ablehnungsbescheid der Bezirksregierung ging Georg Cruse, Mitgeschäftsführer von Robert Ley, daraufhin zur Stadtverwaltung Frechen und erreichte dort einen Teilerfolg: die Nutzungsgenehmigung für die erworbene Handelsimmobilie mit der Auflage, dass die für den Verkauf genutzte Fläche unter 800 qm bleibt, bei räumlicher Trennung beider Geschäfte. 

Das Young Fashion Sortiment wurde aus dem „alten“ Haupthaus herausgelöst und wird jetzt auf der hinzugewonnen Fläche präsentiert. „Ley´s Loft“ adressiert als Kernzielgruppe die 15-40-jährigen sportswear-orientierten Konsumenten, während „Ley´s“ den Modegeschmack der gesetzteren, gut situierten Käuferschaft anspricht. Rund 80 Marken vom mittleren bis zum Premiumpreis-Segment umfasst das Sortiment von „Ley´s Loft“. Bis auf den Originalshop der Marke Mango ordnen sich alle Brands in ihrem visuellen Auftritt dem einheitlichen Store-Design unter.

Junge Kundschaft im Fokus   

„Ley´s Loft“ setzt auf Highlights, auf große Emotionen, die den Store-Besuch zu einem Erlebnis machen sollen, auf den Spaßfaktor beim Shoppen. Besonders deutlich wird dies in der Women Fashion-Abteilung. Ein goldfarbener Laufsteg mit darüber hängenden Discokugeln lädt die jungen Damen ein, den Freundinnen die neuen Fashion Outfits zu präsentieren und das perfekte Instagram-Bild zu posten. Während die Mädels Model spielen, tauchen die Jungs in die Gaming-Welt ein. Über der Herrenabteilung sind zwei Monitore befestigt, darunter befinden sich zwei bequeme Liegen. „Fifa 19“ heißt das Zocker-Spiel auf Fußballbasis, das die E-Sportler derzeit begeistert.

Nach dem Einkauf oder zwischendurch trifft sich die Community bei frischen Getränken und Salat-Bowls im Lounge-Bereich. Die Bar und die Sitzgruppen mit den wohnlichen Sitzmöbeln darum herum sind bewusst im hinteren Bereich des Stores platziert, um die Kunden vom Eingang her in den Raum zu leiten und auf die Highlights an der Stirnseite des Geschäfts aufmerksam zu machen. Auf dem Weg dorthin kommen die Markenwaren ins Blickfeld. Den gleichen Sogeffekt will eine 15 Meter lange Motivwand aus hinterleuchtetem Textspielspannrahmen erzeugen mit der Skyline von New York. Aus der Perspektive eines Lofts im 110. Stock eines Hochhauses schaut man wie von einer großen Fensterfront auf das Häusermeer von Manhattan.

LEY´S LOFT

  • Adresse: Europaallee 8, 50226 Frechen
  • Tag der Eröffnung: 5. September 2019
  • Umbauter Raum: 1.200 qm, davon Verkaufsfläche: ca. 800 qm
  • Konzept und Ladenbau: Theodor Schemberg Einrichtungen GmbH
  • Beleuchtungstechnik: Elan Beleuchtungs- und Elektroanlagen GmbH
  • Fußboden: Projekt Floors GmbH
  • Generalunternehmer: Gedas GmbH

Wände mit echter Grünbepflanzung lockern die urbane Atmosphäre auf und erzeugen ein Flair von Nachhaltigkeit. Das Gleiche trifft auf die Ladeneinrichtung mit der Betonung auf nachhaltige Materialien zu. Kubische Möbel, bestehend  aus Metallgestellen und Spanplatten mit hellem Holzdekor, rücken die Warenauslagen optisch in den Vordergrund. In der Summe aller Eigenschaften ist „Ley´s Loft ein urbanes Fashion Konzept, das Kunden begeistern und zum Verweilen einladen soll. Die Investition in Laufsteg, Lounge und Gaming-Ecke haben für den Betreiber auch einen ganz pragmatischen Effekt: Zusammengenomen belegen die Event- und Eingangsflächen rund 400 qm der 1.200 qm großen Raumfläche. Es verbleiben somit knapp 800 qm reine Verkaufsfläche – womit die Vorgabe der Baunutzungsverordnung erfüllt ist.

Mehr über das neue Young Fashion Store-Konzept von Robert Ley erfahren Sie in der nächsten Print-Ausgabe der stores+shops am 27.10.2019.