Essentiel Antwerp: Endlich in London | stores+shops

Anzeige
{{{name}}}

Vorgeschlagene Beiträge

Anzeige

Die sehr eigene, expressive Handschrift des belgischen Fashion-Labels Essentiel Antwerp finden Konsumenten nun auch in London.
Foto: Essentiel Antwerp

Essentiel Antwerp: Endlich in London

Das belgische Fashion-Label Essentiel Antwerp, das mit seiner sehr eigenen, expressiven Handschrift in den letzten Jahren große Popularität erlangte, eröffnete in zentraler Lage seinen ersten Store in London.

Essentiel Antwerp

27A Sloane Square
London, SW1W 8AB
Großbritannien

Neueröffnung: März 2019

Essentiel Antwerp

27A Sloane Square
London, SW1W 8AB
Großbritannien

Neueröffnung: März 2019

Kosmopolitisch und außerordentlich ausdrucksstark sind die Oberbekleidungsteile des Labels und damit auf die urbanen Fashion-Spots der Metropolen fixiert, von denen die Impulse für die Kollektion stammen. „London war schon immer eine große Inspirationsquelle bei der Gestaltung der Kollektionen, sodass es sich richtig anfühlt, dass wir hier einen eigenen Laden haben“, meint Inge Onsea, Creative Director und Mitgründerin von Essentiel Antwerp.

Die Räumlichkeiten des neuen Stores erstrecken sich über zwei Etagen und 185 qm. Ihr Design setzt die farb- und musterstarke Mode optimal in Szene und verschwindet dabei dennoch nicht gänzlich im Hintergrund, sondern legt ein gewisses Eigenleben an den Tag. So wurden sie komplett in eine süßliche Farbigkeit getaucht.

Rosétöne und artverwandte Farben überziehen Decken, Wände, Regale und die Teppichbodenbeläge, sogar das Geländer an der Treppe zur ersten Etage wurde rosa gestrichen. Dezente Goldakzente an den Möbeln, Lampen und Warenträgern sowie Marmorierung auf Kuben und Tresen und ein heller Holzboden sorgen dafür, das Store-Design nicht ins Mädchen- oder Bonbonhafte abgleiten zu lassen. Die vielen grafischen Muster und bunten Applikationen auf den Textilien treten aus der kräftigen, doch uniformen Kulisse extrem stark hervor.

Die Marke begann 1999 mit einer T-Shirt-Kollektion, betreibt inzwischen über 50 eigene Stores, beliefert über 900 Multibrand-Geschäfte in 35 Ländern und entwickelt sich, antizyklisch zum Schrumpfungsprozess in der Mode- und Textilbranche, positiv. Das Store-Konzept samt der Einzelmöbel und des Ladenbau-Systems stammt vom eigenen Interior-Design-Team. An jedem Standort fließen die individuelle Raumgegebenheiten und die Lokalität ins Designkonzept mit ein.

Medium Rectangle Neueröffnungen 1

Anzeige