H&M im Transformationsprozess | stores+shops

Anzeige
{{{name}}}

Vorgeschlagene Beiträge

Anzeige

Wohlfühlatmosphäre in der H&M-Testfiliale in London
Foto: H&M

H&M im Transformationsprozess

Einen neuen Test-Store eröffnete H&M in London. Es ist der vierte seiner Art, in dem das Unternehmen verschiedene Maßnahmen ausprobiert, um das Kundenerlebnis – stationär und online – zu verbessern.

H&M

Kings Mall Shopping Centre

King Street, Hammersmith
London, W6 0PZ

 

Eröffnung: Dezember 2018

H&M

Kings Mall Shopping Centre

King Street, Hammersmith
London, W6 0PZ

 

Eröffnung: Dezember 2018

Optimierte Services und ein Sortiment, das auf die lokale Kundschaft zugeschnitten ist, sind die Ziele des Projekts. Bereits vor einem Jahr, im November 2017, startete H&M diese „Testreihe“ mit einem Store in Stockholm. Experimentiert wird dem Interior-Konzept und der äußerlichen Erscheinung der Stores gleichermaßen, der Produktauswahl im Store genauso wie dem Look & Feel insgesamt.

Die Ausgestaltung des Interiors verfolgt unterschiedliche Ansätze, um den Kunden die Aufenthaltsqualität zu verbessern und persönlicher zu gestalten. Ein stärker kuratiertes Sortiment als bisher soll dabei für mehr Spielraum und ein freieres Feeling sorgen.

Externe Fashion-Labels, Floristen und Self-Checkouts

Menswear-Abteilung in der H&M-Testfiliale

Menswear-Abteilung in der H&M-Testfiliale
Foto: H&M

Auch nach technologischen Instore-Lösungen sucht H&M, die es Personal und Kundschaft leichter machen, durch das Sortiment zu navigieren.

Experimentiert wird mit der Hinzunahme externer Fashion-Labels, einem integrierten Café-Konzept namens „It’s Pleat“, einem Floristen als Shop-in-Shop, Self-Checkouts, Reparatur- und Monogramm-Service sowie einer digitale Wand, über die die Kunden ihre Lieblingsteile öffentlich kundtun können. Ein Click&Collect-Service ist vorhanden, ebenso eine App, mit deren Hilfe die Kunden die Verfügbarkeit der Fashion-Styles in der nahe gelegenen Filiale prüfen können.

Omnichannel auf dem Prüfstand

In 2019 will das Unternehmen seine „Forschungsarbeit“ fortsetzen, die Omnichannel-Strategie steht parallel dazu auf dem Prüfstand. Nach Stockholm hatte bisher ein Test-Store in Uppsala in Schweden geöffnet und ein weiterer in Madrid, abgesehen von dem jüngsten Neuzugang.