S. Oliver startet Innenstadtoffensive | stores+shops

Anzeige
{{{name}}}

Vorgeschlagene Beiträge

Anzeige

Das Eröffnungswochenende wurde begleitet von Fashion-Influencer:innen und Aktionen wie Farbberatung und Bestickung von Kleidung.
Foto: S. Oliver

S. Oliver startet Innenstadtoffensive

Zeil Frankfurt, Hohe Straße Köln, Mönckebergstraße Hamburg und Planken O6 in Mannheim: S. Oliver eröffnet im Lauf des Juni vier neue Stores mit einem gänzlich überarbeiteten Konzept in Deutschlands Innenstädten, den Anfang machte jetzt Frankfurt.

S. Oliver

Zeil 113
60313 Frankfurt am Main
Deutschland

Neueröffnung: 25.05.2022

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

S. Oliver

Zeil 113
60313 Frankfurt am Main
Deutschland
Neueröffnung: 25.05.2022

Seit 25.05.2022 erwartet die Kund:innen auf der Frankfurter Einkaufsmeile Zeil 113 das neu entwickelte Store-Konzept auf fast 420 qm Verkaufsfläche mit Kollektionen und Accessoires für Männer und Frauen. Weitere Läden mit dem überarbeiteten Konzept werden am 02.06. in Köln, am 09.06. in Mannheim und Ende Juni in Hamburg eröffnet.

Am Communication Table gibt es Informationen und Recherche- sowie Bestellmöglichkeiten.

Am Communication Table gibt es Informationen und Recherche- sowie Bestellmöglichkeiten.
Foto: S. Oliver

In den neuen Flagship-Stores sollen die Produkte der Modemarke mittels hochwertiger Warenpräsentation die Hauptrolle spielen. Insgesamt finden sich weniger Artikel auf der Fläche, die Läden sollen heller und moderner wirken. Die Styles werden in einem warmen, einladenden Ambiente mit indirekter Beleuchtung in Szene gesetzt. Großflächige Screens sollen zu einem inspirierenden Einkaufserlebnis in Wohlfühlatmosphäre beitragen.

Digitale Communication Tables

Auch in den neuen Stores bietet S. Oliver Omnichannel-Services an, die den Kund:innen größere Auswahl und bessere Warenverfügbarkeit garantierten soll. So können Artikel, die nicht im Store vorhanden sind, vom Personal im Onlineshop bestellt und in die Wunschfiliale oder direkt nach Hause gebracht werden.

Als digitale Service Points sollen „Communication Tables“ dienen, in den Tisch eingelassene Bildschirme, auf denen Kund:innen nach Produkten, Größen und Farben suchen und diese in den Store oder ebenfalls zur eigenen Haustür liefern lassen können. Hier können auch Informationen zum Unternehmen abgerufen werden.

In allen neuen Läden kann der Einkauf per Self-Checkout an mobilen Ipad-Kassensystemen bezahlt werden. Bei Planung und Umsetzung des neuen Ladenkonzepts wurde S. Oliver von dem Lippstadter Design- und Architekturbüro Kitzig unterstützt.

Zukunftspotenzial City

Mit den weiteren Standorten in City-Lagen will S. Oliver an die Eröffnung in der Neuhauser Straße in München im vergangenen Jahr anknüpfen und den Glauben an das Zukunftspotenzial des stationären Handels in Innenstädten unterstreichen.

Auf der belebten Frankfurter Shopping-Meile Zeil befindet sich der neue Flagshipstore von S. Oliver.

Auf der belebten Frankfurter Shopping-Meile Zeil befindet sich der neue Flagshipstore von S. Oliver.
Foto: S. Oliver

Der dortige Mikrokosmos funktioniere als Erlebnisraum für die Menschen nur im engen Zusammenspiel von Hotel, Gastronomie und Kultur, heißt es aus dem Unternehmen.

Bereits im vergangenen Jahr engagierte sich S. Oliver im Rahmen der Initiative „Das Leben gehört ins Zentrum“, einemZusammenschluss von Handelsverbänden, Gewerbetreibenden, Shoppingcentern und Einzelhändlern in ganz Deutschland, um die Innenstädte nach den  Lockdown-Monaten wieder mit Leben zu füllen.

In diesem Rahmen ermöglichte das Unternehmen in den Schaufenstern verschiedener Stores beispielsweise ein per Livestream übertragenes Konzert und Kunstinstallationen.

Über S.Oliver

Die S. Oliver Group ist ein europaweit agierendes Unternehmen mit Hauptsitz im bayerischen Rottendorf. Das Portfolio umfasst neben den Modelabels S. Oliver und QS by S. Oliver auch Comma, Liebeskind Berlin sowie die Schuhmarke Copenhagen Studios. Der Konzern beschäftigt nach eigener Aussage international rund 5.100 Mitarbeiter:innen.

Medium Rectangle Neueröffnungen 1

Anzeige