Mobile Checkout bei Decathlon

Mobile Checkout bei Decathlon
Foto: Decathlon

Die US-amerikanische Filiale ist neben dem „Lab Store“ in San Francisco der neue Standort der Marke, an dem auch die Omnichannel-Plattform des Anbieters New Store eingesetzt wird. Diese Plattform ist das einzige integrierte Cloud-System für Order-Management (OMS) und mobile Point-of-Sale (POS), das ausschließlich unter iOS läuft.

2018 führte Decathlon in den USA sein E-Commerce-System ein und will seinen Kunden mithilfe der Omnichannel-Plattform eine Interaktion aus Laden- und Online-Erfahrung ermöglichen. Um grundlegende Omnichannel-Funktionen auszuführen, werden die 40 Mitarbeiter des Emeryville-Stores mit iPhones ausgestattet. Kunden können auf diese Weise direkt beim Verkaufspersonal auf der Fläche bezahlen und Verkäufer auf Bestände in anderen Lagern und Geschäften zugreifen, die in der Filiale nicht verfügbar sind.

Darüber hinaus können Kunden ihre online bestellte Ware im Geschäft in Emeryville abholen („BOPIS – Buy-Online-Pick-up-In-Store“) bzw. zurückgeben („BORIS-Buy-Online-Return-in-Store“). Auch „Clienteling“ ist möglich – eine Technik, um basierend auf Kundendaten wie Vorlieben und Verhaltensweisen langfristige Beziehungen zum Kunden aufzubauen. Dafür wir das Verkaufspersonal mit kundenspezifischen Informationen auf dem Smartphone oder iPad für Up- bzw. Cross-Selling unterstützt.

Kassensysteme komplett abgeschafft

Bezahlung via iPhone

Bezahlung via iPhone
Foto: Decathlon

Virtuellen Warenkorb erstellen

Virtuellen Warenkorb erstellen
Foto: Decathlon

Die Decathlon-Läden verzichten vollständig auf Kassensysteme und arbeiten bargeldlos. Für Transaktionen wird auch keine physische Kreditkarte mehr benötigt, da auf allen Ladenflächen u. a. moderne Bezahlmethoden wie Apple Pay zum Einsatz kommen. Kunden können so mit ihrem iPhone oder ihrer Apple Watch bezahlen.

Die Omnichannel-Plattform unterstützt das bargeldlose Shoppen bei Decathlon durch „Assisted Checkout“. Kunden legen dabei ihre Artikel an der Kasse in einen RFID-fähigen Warenkorb. Die Mitarbeiter scannen dann einen QR-Code, um einen Warenkorb in der „New Store Associate App“ zu erstellen. „Wir haben in der San Francisco Bay Area eine treue Community aufgebaut. Die Plattform bindet die Käufer an unsere Marke“, sagte Tony Leon, CIO und CTO von Decathlon USA.

Der Decathlon Emeryville Store enthält exklusive Produkte für mehr als 80 Sportarten, darunter Zelte, Wanderausrüstung, Fahrräder, Schuhe und Fahrradausrüstung.