Online-Optiker Brille24 erprobt künstliche Intelligenz | stores+shops

Anzeige

Anzeige
{{{name}}}

Vorgeschlagene Beiträge

Online-Optiker Brille24 erprobt künstliche Intelligenz.
Foto: Brille24 GmbH

Online-Optiker Brille24 erprobt künstliche Intelligenz

Von der virtuellen Anprobe über einen Brillenpass-Leser bis hin zu Chatbots im Kundenservice: Der Oldenburger Online-Optiker Brille24 setzt inzwischen in fast allen Unternehmensbereichen künstliche Intelligenz (KI) ein.

Brille24 greift dabei auf Deep-Learning-Algorithmen zurück. „Unser Ziel ist es, dass die Endgeräte der Nutzer mittelfristig alle Funktionen und Fähigkeiten eines Beraters im stationären Handel mindestens gleichwertig erfüllen können – von der Messung der Korrekturwerte bis hin zur Stilberatung“, so Manuel Zapp. Der 27-Jährige leitet seit Mai 2018 die Forschungs-und Entwicklungsabteilung bei Brille24. Zuvor arbeitete er für das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Saarbrücken, mit dem das Unternehmen seit mehreren Jahren kooperiert.

Die KI-gestützte Software soll auch den Partneroptikern von Brille24 zugutekommen, mit denen das Unternehmen deutschlandweit zusammenarbeitet. Das Unternehmen investiert zudem in die Forschung und Entwicklung intelligenter Software und künstlicher neuronaler Netze.

Medium Rectangle Technology 1

Anzeige