Kauf auf Raten online und offline | stores+shops

Anzeige
{{{name}}}

Vorgeschlagene Beiträge

Anzeige

Ratenkauf hält Einzug im Einzelhandel.
Foto: iStock/malerapaso

Kauf auf Raten online und offline

Im Elektronikhandel längst etabliert, hält die Zahlweise Ratenkauf inzwischen in vielen Segmenten des Einzelhandels Einzug – online und offline. Fast der gesamte Abschluss läuft automatisch über Mobile Devices. Eine Bonitätsprüfung während des Zahlprozesses verspricht dabei einen schnellen Check-out.

64 Prozent der Händler meinen, Ratenzahlung als Payment-Angebot steigere die Kundenzufriedenheit, 74 Prozent berichten von höheren Warenkörben – so die Ergebnisse einer Befragung von Ibi Research bei 270 Händlern.

Mehr als die Hälfte der Unternehmen halten es für wichtig, dass das Angebot Ratenkauf sowohl im Online- als auch im Offline- Kanal eingesetzt wird. Ob sich das Angebot Ratenkauf lohnt, hängt laut der Befragung stark von der Warengruppe ab: Insbesondere Waren aus dem Bereich Unterhaltungselektronik und Elektroartikel beurteilen die Befragten als für den Ratenkauf geeignet – niedrigpreisige Warengruppen wie Bücher und Zeitschriften naturgemäß weniger.

Banken und Anbieter wie „Paysafe Pay Later“ und Teambank bieten Ratenkauf für den POS und für Onlineshops an. Voraussetzung für die Zahlweise ist, dass der Kunde eine gültige deutsche Wohnadresse besitzt und volljährig ist. Zudem muss die Bonitätsprüfung positiv ausfallen. Müssen Meldescheine, Bonitätsauskünfte und Kontodaten freigegeben werden, kann dieser Prozess eine halbe Stunde Zeit in Anspruch nehmen. Es gibt Anbieter, bei denen die Bonitätsprüfung während des Kaufprozesses erfolgt. Anhand der eingegebenen Daten wie Geburtsdatum, Adresse und Nettoeinkommen führt das jeweilige System die Bonitätsprüfung durch, ein Post-Ident-Verfahren ist nicht notwendig. Anbieter versprechen, den gesamten Zahlungsprozess durch dieses Verfahren auf bis zu 3 Minuten zu verkürzen.

Abschluss per Smartphone

Das Musikhaus Korn im sächsischen Oschatz setzt die Lösung „Ratenkauf by Easycredit“ von Teambank ein. In der Filiale scannt der Kunde mit seinem Smartphone einen QR-Code am Produkt, wählt seinen gewünschten Ratenplan aus und gibt seine persönlichen Daten an. Die Daten des Kunden werden elektronisch geprüft. Mit der Girocard kann der Kunde an der Kasse den Kauf bestätigen. Auf dem Kassenbon stehen die Vertragsdaten.

Händler können das Angebot mit einem Plug-in auch in ihrem Onlineshop installieren und einrichten. Dort wird dem Kunden die Zahlungsweise im Checkout angeboten. „Das Risiko liegt hierbei vollständig bei der Teambank“, sagt Hannes Rogall, Leitung Produkt und Vertrieb von „Ratenkauf by Easycredit“.

Laufzeiten des Ratenkaufs und Warenkorbwert 

Dogstyler, Online- und Offline-Boutique für Hundeaccessoires, bietet auch in einer Filiale den Ratenkauf an und erschließt sich dadurch nach eigener Aussage neue Käuferschichten.
Foto: Dogstyler

Die Laufzeiten eines Ratenkaufs reichen von 3 bis zu 96 Monaten und unterscheiden sich je nach Anbieter stark. Easycredit bietet zum Beispiel Ratenkauf ab einem Warenkorbwert von 200 Euro bis maximal 5.000 Euro. Die Laufzeiten liegen zwischen 6 und 36 Monaten. Bearbeitungsgebühren fallen nicht an. Der Zinssatz entspricht einem festen, bonitätsunabhängigen Jahreszins.

Dogstyler, Hersteller und Anbieter von Hundezubehör, setzt in seiner Filiale im nordrhein-westfälischen Soest sowie im Online-Shop eine ähnliche Lösung ein. Die Erfahrungen seien bislang positiv, berichtet das Unternehmen. „Wir konnten unseren Umsatz um drei Prozent steigern. Wir erreichen Kunden, die ohne die Möglichkeit zum Ratenkauf die Produkte nicht gekauft hätten“, sagt Vera Gerwe, Leiterin Marketing bei Dogstyler.

Neue Käuferschichten

Das auf Raten- und Rechnungskauf spezialisierte Fintech-Unternehmen Paysafe Pay Later implementierte die Lösung. Der Ratenkauf erfolgt in drei Schritten: Der Händler gibt den Preis und das Verkaufsdatum ein, auf einem Mobile Device ergänzt der Kunde dann seine persönlichen Daten und wählt die Höhe der Raten sowie die Laufzeit aus. Die Bonitätsprüfung erfolgt in Echtzeit. Die Umsetzung des Ratenkaufs stimmt Paysafe Pay Later mit jedem Händler individuell ab. So gibt es beispielsweise auch die Möglichkeit, den Ratenkauf am POS via Scan eines Barcodes anzubieten.

Die maximale Einkaufshöhe ist vom Produktsortiment und der damit verbundenen Risikoeinschätzung abhängig. Da die Lösung auf einem Weblink basiert, braucht der Händler für die Anwendung nur funktionierendes Internet.

redaktion@ehi.org

Medium Rectangle Technology 2

Anzeige