LED-Leuchten mit integrierter Intelligenz | stores+shops
{{{name}}}

Vorgeschlagene Beiträge

Anzeige

Bei der Ladenbeleuchtung geht es auch darum, Emotionen und Atmosphäre zu schaffen.
Foto: Trilux

LED-Leuchten mit integrierter Intelligenz

Lichtmanagementsysteme erhöhen den Beleuchtungskomfort in Verkaufsräumen und schaffen unterschiedliche Lichtstimmungen. Im neu eröffneten Showroom des Retail-Spezialisten Oktalite in Köln kann das Fachpublikum die Wirkung von Lichtmanagementsystemen in einem realitätsnahen Ladenumfeld praxisnah erfahren.

Jeden einzelnen Lichtpunkt online ansteuern und überwachen, alle Parameter von der Lichtfarbe bis zur Beleuchtungsstärke flexibel einstellen, dynamische Lichtszenarien programmieren und abrufen – Lichtmanagementsysteme bieten dem Handel vielseitige Möglichkeiten und helfen gleichzeitig dabei, die Betriebskosten zu reduzieren. Zum Beispiel dadurch, dass Licht erst dann zum Einsatz gebracht wird, wenn auch Menschen im Store sind, die dieses Licht wahrnehmen wollen.

Beleuchtung als IoT-Plattform

Die Intelligenz ist heute in der LED-Leuchte integriert. Ausgestattet mit Bluetooth-Technologie (BLE), sind die Leuchten in der Lage, untereinander zu kommunizieren. Statt über aufwendige, drahtgebundene Systeme erfolgt die Steuerung des Lichtmanagements durch mobile Endgeräte wie Tablet-PCs oder die Smartwatch. Die Beacons in den Leuchten ermöglichen auch Anwendungen außerhalb der reinen Beleuchtung.

Im neuen Showroom von Oktalite in Köln können Teilnehmer:innen ihr Lichtwissen auf den neuesten Stand der Technik bringen.

Im neuen Showroom von Oktalite in Köln können Teilnehmer:innen ihr Lichtwissen auf den neuesten Stand der Technik bringen.
Foto: Christoph Meinschäfer

So lässt sich die Beleuchtung als Infrastruktur für IoT-Module nutzen. Damit kann der Handel beispielsweise Location Based Services wie Heatmapping, Proximity Marketing, Asset Tracking oder Indoor-Navigation umsetzen. Auch andere IoT-Anwendungen wie Lautsprecher, Displays oder Kameras lassen sich in die Beleuchtung als Technologieplattform integrieren.

Lichtwissen bündeln

Welche Potenziale LED-basierte Lichtsteuerungssysteme bieten, können Fachleute, die sich mit professionellen Konzepten für den Handel beschäftigen, im Anfang März eröffneten Showroom von Oktalite in Köln erfahren. Kuben zeigen unterschiedliche Lichtszenarien für Lebensmittel-Frischwaren und Trockensortimente. Eine „Fashion-Wall“ demonstriert unterschiedliche Lichtstimmungen für den Modebereich. Deutlich wird, dass eine gelungene Waren- und Shop-Inszenierung in hohem Maße von der natürlichen Farbwiedergabe abhängt.

Der neue Oktalite Showroom ist ein Lernort der Trilux Akademie, die sich seit ihrer Gründung 2011 zu einer der größten europäischen Plattformen rund um Licht und Beleuchtung entwickelt hat. Ziel der Bildungseinrichtung mit Dependancen in zehn Ländern ist es, Kunden und Partnern Orientierung in einem immer komplexer werdenden Marktumfeld zu geben.

„Wir sind der Meinung, dass die LED und darauf basierende technologische Möglichkeiten komplexe Themen sind, die praxisorientiert erklärt werden müssen,“ sagt Heiner Hans, Leiter der Trilux Akademie. Bei der Beleuchtung mit LED gibt es große Qualitätsunterschiede, zum Beispiel im Hinblick auf die im Shop-Bereich so wichtige Farbwiedergabequalität und Lichtfarbe. Am Thema Lichtmanagementsysteme führt laut Hans Heiner heute kein Weg vorbei: „Ich rate Investoren, immer auch an Lichtmanagement zu denken. Nur so werden maximale Effizienz und hohe Lichtqualität zugleich realisierbar.“

Medium Rectangle Design 1

Anzeige