Stilvolles Storytelling | stores+shops

Anzeige
{{{name}}}

Vorgeschlagene Beiträge

Foto: Michael Mahovich

Stilvolles Storytelling

Longo’s Markets aus Kanada hat sein neues Kleinflächenformat in einem denkmalgeschützten Hochhaus in Toronto realisiert, das zum Kulturerbe der Stadt gehört. Deckenhohe Wandbilder verweisen auf den Ursprung des Gebäudes als Sitz eines Mineralölkonzerns.

Das Unternehmen Longo’s Markets ist im gleichen Takt wie die Stadt Toronto mit ihren weitläufigen Außenbezirken gewachsen. Zum 60-jährigen Jubiläum seines Bestehens betreibt der kanadische Lebensmittelfilialist ein Netz von 28 Märkten in Toronto und Umgebung. Die gesamte Region erlebt aktuell einen Bauboom. Es wird geschätzt, dass 2020 rund 7,1 Mio. Menschen im Großraum Toronto leben werden.

Diese günstigen Rahmenbedingungen führten bei den Verantwortlichen von Longo’s Markets zu der Entscheidung, das City-Format „The Market by Longo’s“ weiter zu forcieren. Das Designunternehmen Ampersand Studio wurde mit dem Entwurf eines neuen Formats beauftragt, das sich in die Lobby des ehemaligen Firmensitzes von The Imperal Oil Co. („Exxon Mobil“) einfügen sollte. Das 23-stöckige Bürogebäude, in dem das Unternehmen früher untergebracht war, wurde 1957 an der St. Clair Avenue West errichtet. Seitdem Imperial Oil den Standort 2004 aufgegeben hatte, fand sich zunächst keine angemessene Nutzung für das Hochhaus. Nach dem Erwerb durch Longo’s wurde das Gebäude von seinen neuen Eigentümern in Imperial Plaza umgetauft. Es wird im Erdgeschoss als Einzelhandelsfläche und darüber als Wohnfläche genutzt.

The Story of Oil

Durch die Umwandlung der oberen Stockwerke in 400 Eigentumswohnungen hat Longo’s sich vor Ort einen festen Kundenstamm für sein hochwertiges Lebensmittelangebot gesichert. Hinzu kommen Tausende Beschäftigte aus den benachbarten Bürohochhäusern. In der eindrucksvollen Lobby des Gebäudes mit ihrer sieben Meter hohen Decke befindet sich nun auf 790 qm Verkaufsfläche die neue Filiale von Longo’s sowie ein LCBO-Spirituosengeschäft (Liquor Control Board of Ontario).

Ampersand Studio, eine in Toronto ansässige Agentur für Strategie und Design im Einzelhandel, entwickelte das Storekonzept für den neuen Longo’s-Standort. Glen Kerr, Leiter von Ampersand Studio und sein Team, konzipierten das Geschäft so, dass die dominanten deckenhohen Wandbilder „The Story of Oil“ des kanadischen Künstlers und Malers R. York Wilson mit einbezogen werden konnten. Die ursprünglich von Imperial Oil in Auftrag gegebenen Wandbilder bilden nun die Kulisse für die Checkout-Zone des Markts. Sie erzählen die Geschichte des Öls von seinem unterirdischen Ursprung bis zu seiner heutigen Nutzung im Rahmen der Energieerzeugung.

Um den Design-Stil nachzuempfinden, der zur Zeit des Baus von Imperial Plaza beliebt war, entschied sich Ampersand Studio für eine individuelle Gestaltung der Verkaufsdisplays, Hängeleuchten, Wandleuchten und Kassen. „Imperial Plaza gehört zum Kulturerbe von Toronto. Unserem Empfinden nach war es wichtig, die Architektur des Gebäudes widerzuspiegeln und uns dabei mit der Denkmalschutz-Behörde abzustimmen“, sagt Kerr. Das Denkmalschutzverzeichnis der Stadt Toronto enthält eine Liste von Gebäuden, Bauten und Grundstücken, die unter dem „Ontario Heritage Act“ geschützt sind.

„Das Angebot in dieser Filiale ist relativ klein und umfasst nicht die gesamte Auswahl, die in unseren Supermärkten erhältlich ist“, erklärt CEO Anthony Longo. Zu den besonderen Ausstattungsmerkmalen zählen ein Steinofen für Pizza, eine Frischetheke mit einer umfassenden Auswahl an Käse sowie ein Starbuck’s Coffee Shop.

Die Werkstoffe Marmor und Granit, die zur ursprünglichen Lobby gehörten, wurden in die architektonischen Details und die Ladenausstattung integriert. Die Bereiche mit geringerer Deckenhöhe wurden von den Architekten in Keramikfliesen und wiederverwertetes Holz eingefasst. „Wir wollen den Kunden das Bild eines offenen und freundlichen Lebensmittelgeschäfts vermitteln, damit bringen wir Longo’s eigene moderne Interpretation zum Ausdruck“, erläutert Architekt Kerr.

Fotos (4): Michael Mahovich

Weitere Informationen: www.longos.com

Longo’s: Stark in der Region

Longo’s ist eine kanadische Lebensmittelkette im Familienbesitz, die 1956 von drei Brüdern – Tom, Joe und Gus – gegründet wurde. Nach dem Start mit einem 140 qm großen Obst- und Gemüsegeschäft wurde das Filialnetz Schritt für Schritt weiter ausgebaut. Derzeit gibt es im Großraum Toronto 28 Longo’s-Lebensmittelfilialen mit rund 5.000 Beschäftigten. Sieben Filialen sind direkt in der Stadt gelegen, darunter das kleinere City-Format „The Market by Longo’s“. Außerdem betreibt Longo’s die Online-Plattform www.grocerygateway.com und einen Online-Lieferservice für Lebensmittel.