Jysk eröffnet 13 Stores mit neuem Look | stores+shops

Anzeige
{{{name}}}

Vorgeschlagene Beiträge

Matratzenstudio von Jysk
Foto: Jysk

Jysk eröffnet 13 Stores mit neuem Look

Das Einrichtungsunternehmen Jysk (ehemals Dänisches Bettenlager) stellt aktuell seine bestehenden Stores auf das neue Store-Konzept um. 13 Verkaufsflächen stehen den Kund:innen ab heute im neuen Design wieder für ihre Einkäufe zur Verfügung.

Die wiedereröffneten Läden befinden sich in Georgsmarienhütte, Brühl, Pinneberg, Arnstadt, Salzwedel, Bünde, Stralsund, Görlitz, Brandenburg an der Havel, Wunstorf, Wörth am Rhein, Neustadt an der Weinstraße und Oppenheim. Ein modernisiertes Interieur mit vielen Holzelementen kennzeichnen das neue „Store Concept 3.0“. Die neuen Konzepte inkludieren auch ein großflächiges Matratzenstudio und verschiedene Ausstellungsflächen, die regelmäßig neue Sortimente in Szene setzen. 40 Prozent der bisherigen Produkte wurden durch neue Artikel mit skandinavischem Flair ersetzt.

Neben „Schlafen“ und „Wohnen“ wurde das Sortiment um Heimtextilien, Saisonartikel, Bad- und Tischkultur erweitert, die nun in Themenwelten präsentiert werden.

Am 13. Dezember wird Jysk mit vier weiteren Wiedereröffnungen das Weihnachtsgeschäft einläuten. Eine Woche später werden sich neun weitere Stores im neuen Design präsentieren. Nach einer kurzen Pause werden die Umbauarbeiten im neuen Jahr fortgesetzt. Für Januar und Februar sind weitere 20 Wiedereröffnungen mit neuem Store-Konzept geplant.

Bis Ende 2024 sollen alle über 3.000 Jysk-Stores weltweit nach diesem Konzept gestaltet sein. „Solch ein Umbau ist ein enormer Aufwand, den wir allein in Deutschland mehr als 960 mal zu bewältigen haben“, sagt Christian Schirmer, Country Manager Germany. „Bis Ende 2024 warten durchschnittlich bis zu fünf Store-Umbauten pro Woche auf uns.“ 

Medium Rectangle Design 1

Anzeige