Stadtgalerie Velbert: Die Innenstadt aufwerten | stores+shops

Anzeige
{{{name}}}

Vorgeschlagene Beiträge

Anzeige

Die neue Stadtgalerie Velbert
Foto: mike henning - www.henning-photographie.de

Stadtgalerie Velbert: Die Innenstadt aufwerten

Mitte Mai hat die Stadtgalerie Velbert eröffnet. Für die nordrhein-westfälische Stadt ist die hybride Mall eine Bereicherung. Das Center schließt die Lücken im Einzelhandelsangebot vor Ort und startet mit einem hohen Anteil an Gastronomie und Lebensmitteln.

Mehrmals hatte sich der Termin des Centers mit einer Verkaufsfläche von 13.000 qm verschoben. Arbeiten zogen sich länger hin als gedacht. Am Eröffnungstag folgte ein Feueralarm, der sich als Fehlalarm entpuppte. Alles für ein Großprojekt nicht ungewöhnlich. Den Standort Velbert wird das Projekt stärken, so die einhellige Meinung vor Ort.

Mit der Verschiebung der geplanten Eröffnung ging der Projektentwickler Concepta pragmatisch um. Auf Instagram gab das Social-Media-Team Einblicke in die Fortschritte auf der Baustelle und nahm so die Velberter mit auf die lange Reise bis zur Eröffnung.

Lücke im Angebot geschlossen

Die insgesamt 40 Läden der Stadtgalerie sollen das Angebot der Stadt bereichern. Vor allem über die Ansiedlung des regionalen Modehauses Mensing, das unter dem Thema „Grand Hotel“ eine Filiale in der Stadtgalerie eröffnet hat, scheinen sich die Kunden zu freuen. Es schließe eine Lücke im bisherigen lokalen Angebot.

Außergewöhnlich ist ebenso der Bereich Lebensmittel und Gastronomie, der sich auf rund 30 Prozent der Fläche summiert. Vor wenigen Jahren lag der Anteil an Gastronomie noch bei etwa 6 Prozent der Verkaufsfläche, heute liegt er bei vielen Neueröffnungen schon bei 20 Prozent, wie aus Zahlen des EHI hervorgeht. Der Foodcourt selbst ist großzügig gestaltet und hat mit L’Italiano auf 500 qm ein individuelles Gastronomiekonzept etabliert.

Mit dem Lebensmittelhändler Netto als weiteren Ankermieter neben Modehaus Mensing, Intersport, Takko, My Shoes, Thalia, Apotheke, Volksbank, Bestseller-Gruppe und Rituals unterstreicht die Stadtgalerie ihren Charakter als hybride Mall. Sie verbindet die Stärken eines Fachmarktzentrums, wozu starke Nahversorgung und großflächige Fachhändler zählen, mit ebenerdiger Fußgängerzonenlage und mehr als 500 Stellplätzen in der Innenstadt von Velbert. 

StadtGalerie Velbert

  • Adresse Oststraße 1, 42551 Velbert
  • Projektentwicklung Concepta Projektentwicklung
  • Centermanagement Prelios Immobilien
  • Verkaufsfläche 13.000 qm
  • Lage Innenstadt
  • Einzugsgebiet 180.000 Personen
  • Parkplätze 500
  • Shops 40
  • Investitionspartner Concepta Projektentwicklung und BNS Real Estate Capital
  • Ankermieter Netto, Modehaus Mensing, Intersport, Takko, My Shoes, Thalia, Apotheke, Volksbank, Bestseller-Gruppe, Rituals
  • Verkehrsanbindung Pkw, ÖPNV, Fußgängerzone
  • Eröffnung April 2019

Medium Rectangle Konzept 1

Anzeige